David Graf – heute sein erster Kampf bei Olympia

David Graf

Seinen Gegner Yamil Peralta hat er schon einmal besiegt

david-graf-1Heute will uns erneut ein deutscher Boxer beweisen, dass er durchaus eine Medaille aus den Olympischen Spielen in Rio mit nach Hause bringen kann.

Heute Abend steht für Deutschland im olympischen Box-Ring der Schwergewichtler:

David Graf , geb. 12. Januar 1989 in Jerewan / Armenien, Geburtsname: Vahagn Sahakjan)

Die boxerische Laufbahn von David Graf liest sich wie ein Märchenbuch.

Graf kam 2001 im Alter von 12 Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland, ging hier zur Schule und, wie nicht anders zu erwarten, im VfL Sindelfingen ins Boxtraining.  Während er viel Wert auf seine schulische und berufliche Ausbildung legte, ließ er das Boxen niemals zu kurz kommen und ging zielorientiert in seinem Lieblingssport voran.

Bereits 1 Jahr, nachdem er in Deutschland lebte, holte er sich seinen 1. Titel als Württembergischer Jugendmeister im Halbmittelgewicht. Diesem Titel sollten noch zahlreiche weitere Titel folgen.

2003 kämpfte er im Mittelgewicht und wurde württembergischer wie internationaler württembergischer Jugendmeister, wechselte in 2004 erneut die Gewichtsklasse (Halbschwergewicht) und erreichte auch hier, nun als Kadett 2 württembergische Meistertitel.

Die Erfolgsleiter weiter nach oben erklimmend, sollte er nicht nur die Gewichtsklassen wechseln sondern auch große Titel erkämpfen. Zweimal wurde er internationaler deutscher Jugendmeister (Halbschwergewicht) und im Jahr 2008 deutscher U-21 Meister im Schwergewicht.

Seine Erfolge als Amateurboxer:

  • 2002 Württembergischer Jugendmeister im Halbmittelgewicht
  • 2003 Württembergischer Jugendmeister im Mittelgewicht
  • 2003 Internationaler Württembergischer Jugendmeister im Mittelgewicht
  • 2004 Württembergischer Kadettenmeister im Halbschwergewicht
  • 2004 Internationaler Württembergischer Kadettenmeister im Halbschwergewicht
  • 2005 Württembergischer Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2005 Turniersieger beim „Hessen Cup von Weilburg & Leun“
  • 2005 Internationaler Süddeutscher Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2005 Internationaler Deutscher Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2006 Württembergischer Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2006 Internationaler Süddeutscher Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2006 Internationaler Deutscher Juniorenmeister im Halbschwergewicht
  • 2007 Württembergischer Juniorenmeister im Schwergewicht
  • 2007 3. Platz Junioren-Europameisterschaft im Schwergewicht
  • 2007 Württembergischer Meister im Schwergewicht
  • 2007 Turniersieger beim „International Brandenburg Junior Cup von Frankfurt“
  • 2008 3. Platz EU-Meisterschaft im Schwergewicht
  • 2008 Turniersieger beim „International U-21 Tournament von Mühlheim“
  • 2008 3. Platz Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht
  • 2008 Deutscher U-21 Meister im Schwergewicht

Am 02.04.2011 debutierte der 191 cm große „Sauerlandboxer“ Graf bei den Profis, absolvierte insgesamt 11 Kämpfe und liegt mit einer K.o.-Quote von 64 % im guten Mittelfeld. Seinen letzten Kampf als Profi verlor er am 07.09.2013 gegen Stephen Simmons nach Punkten.

Seit er Anfang 2015 in den neugegründeten Profibereich des vom IOC anerkannten Weltverbands  AIBA wechselte, trainiert er vorwiegend im Olympiastützpunkt in Heidelberg. In seinem  1. AIBA PRO BOXING „APB“Kampf  gegen Yamil Peralta holte er sich 2015 den Sieg. Diesem Gegner wird der überaus erfolgsverwöhnte DBV-Boxer heute in Rio erneut begegnen. Sein Kampf soll um 0.30 Uhr unserer Zeit stattfinden.

David Graf – heute sein erster Kampf bei Olympia
5 (100%) 51 vote[s]