Corona-Virus: Veranstaltung von Ali’s Fight Club wird verschoben

Dass das Corona-Virus aktuell wieder auf dem Vormarsch ist, ist kein Geheimnis. Leider fallen den steigenden Infektionszahlen immer mehr Veranstaltungen zum Opfer. So auch die geplante Fight Night, veranstaltet von Ali’s Fight Club, im Titanic Hotel in Berlin. Diese musste bereits vom 21. März auf den 31. Oktober verschoben werden und kann nun leider wieder nicht wie geplant stattfinden.

Die 7-Tage-Inzidenz reicht in den Bezirken Berlins von 56 bis 290 Fälle pro 100.000 Einwohner und ist damit deutlich zu hoch, was drastische Maßnahmen zur Folge hat.

Veranstalter Ali Ak zur kurzfristigen Absage: „Es ist sehr schade, denn trotz Corona und der damit verbundenen Lähmung und Unsicherheit im Bereich Veranstaltungen des Profisports, waren wir sehr bemüht, dieses Event stattfinden zu lassen. Natürlich steht aber die Gesundheit aller im Vordergrund, weshalb wir es nun verschieben müssen. Für die Fans und Boxer ist dies natürlich sehr ärgerlich. Wir hatten eine großartige Fightcard und werden jetzt alles geben, die Boxnacht zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen.“

Es wird bereits ein Ausweichtermin eruiert, welcher baldigst bekanntgegeben werden soll, sofern es die aktuelle Situation zulässt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Text: Ali’s Fight Club

Corona-Virus: Veranstaltung von Ali’s Fight Club wird verschoben
4.3 (86%) 10 vote[s]