Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW 2)

haye_mori2

Das Wochenende steht bevor und damit auch tolle Fights aus Deutschland und Übersee: freut euch auf Boxen mit den Kraft-Brüdern und gleich ZWEI Schwergewichtsweltmeisterschaften!

Box-Gala mit den Kraft-Brüdern – Sieben Boxkämpfe in den Bavaria Filmstudios

James und Toni Kraft / Foto: Petko´s LMS Boxpromotion
James und Toni Kraft / Foto: Petko´s LMS Boxpromotion

Sage und schreibe vier Titelkämpfe präsentiert Promoter Alexander Petkovic am 16. Januar in den Bavaria Filmstudios München. „Das wird eine einmalige Gala“, verspricht Petkovic. So etwas hat es in Deutschland so noch nicht gegeben.“ Das absolute Highlight des Abends ist der Auftritt der noch ungeschlagenen Kraft-Brüder Toni und James. Sie boxen jeweils um den WBC-Junioren-Weltmeisterschaftstitel. Der 22-jährige Toni Kraft (6-0-0, 2 KO) bekommt es im Superschwergewicht mit dem Rumänen Ferenc Albert (21-8-0, 10 KO) zu tun. Sein drei Jahre jüngerer Bruder, der Mittelgewichtler James Kraft (7-0-0, 5 KO) steigt gegen den Ungarn Peter Orlik (16-13-1, 3 KO) in den Ring.

Beides erfahrene Gegner, aber lösbare Aufgaben. Und Petkovic, früher selbst einmal Boxer und nun Trainer des Kraft-Duos, weiß: „Wenn es meinen Jungs gelingt, den Titel zu erobern, schreiben wir Box-Geschichte! Noch nie haben zwei Brüder an einem Abend den Titel der Weltmeisterschaft im Boxen errungen, keine Klitschkos, keine Rocchigianis“.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist der Auftritt von Howik „der Löwe“ Bebraham, der bereits in seinem zweiten Profikampf um die Deutsche Meisterschaft (BDB) im Leichtgewicht boxen darf. Der Neu-Profi aus Petkos Box-Gym fightet gegen den amtierenden Internationalen Deutschen Meister Ahmet Cicek (6-2-0, 4 KO). Insgesamt darf man sich auf elf spannende Kämpfe in den Bavaria Studios freuen.

Ab 19.30 Uhr live und exklusiv auf ran FIGHTING, Kommentator: Matthias Preuß

Schwergewichts-WM im Doppelpack: Wilder vs. Szpilka und Glazkov vs. Martin

In der Nacht von Sa. 16. Jan. auf So., 17. Jan. 2016 ab 03:00, Live from New York:

wilder-weigh-inDieser historische Doppelpack der Extraklasse lässt Boxfans jubilieren! In der Nacht vom 16. auf den 17. Januar stehen im Barclay Center von New York gleich zwei WM-Kämpfe im Schwergewicht auf dem Programm. Amerikas Deontay Wilder (35-0-0, 34 KO) verteidigt gegen den Polen Artur Szpilka (20-1-0, 15 KO) zum dritten Mal seinen WBC-Gürtel. Der Kalifornier Charles Martin will sich gegen den Ukrainer Vyacheslav Glazkov den vakanten IBF-Titel, der zuletzt Klitschko-Bezwinger Tyson Fury aberkannt worden war, sichern.

Der ungeschlagene Knockout-König Wilder, der sensationelle 34 seiner 35 Fights vorzeitig beendete, holte sich den WBC-Schwergewichtstitel auf den Tag genau vor einem Jahr in Las Vegas gegen Bermane Stiverne. Jetzt muss er gegen Szpilka ran, der immerhin 15 seiner 21 Profikämpfe durch (T)KO gewann. Seine bisher einzige Niederlage kassierte der Pole vor zwei Jahren gegen Wilders Landsmann Bryant Jennings.

Ebenso spannend verspricht das Duell zwischen Martin (22-0-1-20 KO) und Glazkov (21-0-1, 13 KO) zu werden, sind doch beide in ihren Profikämpfen immer noch ungeschlagen. Der an Nummer Vier der IBF-Rangliste geführte Kalifornier hat eine überragende KO-Quote von 87 Prozent und seine letzten zwölf Gegner allesamt vorzeitig auf die Bretter geschickt. Doch Glazkov, die Nummer Eins der IBF, wird ihm gehörig Kontra geben, gewann der olympische Bronzemedaillengewinner von Peking doch bereits gegen Ex-Champions wie Steve Cunningham oder Tomasz Adamek. Eines steht also jetzt schon fest Diese New Yorker Doppel-WM-Nacht wird definitiv Boxgeschichte schreiben und die Königsdisziplin Schwergewicht in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Ab 03.00 Uhr live und exklusiv auf ran FIGHTING, Kommentator: Tobias Drews

#HayeDay: Comeback-Kampf von David Haye

Der Hayemaker ist zurück! Nach mehr als dreijähriger Ringabstinenz bestreitet Großbritanniens ehem. Weltermeister im Schwergewicht David Haye (26-2(1), 24 KOs) seinen Comeback-Kampf gegen den Australier Mark De Mori (30-1(1)-2, 26 KOs). De Mori ist bei BoxRec auf Platz 106 gerankt und eine gute Gegnerwahl für den Wiedereinstieg ins Boxbusiness. Der Kampf wird in der O2-Arena stattfinden.

Für deutsche Boxfans wird es mit Sicherheit wieder einige Streams geben. Der britische Sender Dave TV überträgt zudem, allerdings wird der Stream von einem deutschen Anschluss aus nicht erreichbar sein.

In unserer Boxen1-Facebook-Gruppe werden wir zu gegebenem Zeitpunkt mehr Informationen bzgl. eines Streams haben!