„Bam Bam“ mit Übergewicht! Das offizielle Wiegen zu Rios vs. Soto

In der Nacht auf Sonntag (DAZN überträgt Live ab 01:00 Uhr) kommt es im Auditorio Municipal in Tijuana, Mexiko zum Showdown zwischen Humberto Soto (68-9-2, 37 KOs) und Brandon Rios (35-4-1, 26 KOs). Vor allem letzterer machte beim gestrigen Wiegen keine gute Figur.

Die Zeichen des Verfalls 

Beim Betrachten der Bilder des offiziellen Wiegen einen Tag vor dem großen Matchroom-Event, könnte manch einem unwohl zumute werden. Hauptkämpfer Brandon Rios verpasste nicht nur das vorgegebene Limit von 66,678 kg (Weltergewicht) um über 2 kg, sondern sah dabei auch noch merklich dehydriert und kraftlos aus. Hinzu kommt, dass Rio mitnichten dafür bekannt ist, seinen Körper im Ring zu schonen. Lange gut gehen kann das nicht.

Gegner Humberto Soto sah ebenfalls nicht wahnsinnig austrainiert aus, brachte aber das Gewicht und bewies damit, dass er auch in Zukunft noch im Weltergewicht wird antreten können. Ernsthafte Titelambitionen sollte aber keiner von beiden haben. 

Hector Tanajara boxt um ersten Titel 

Auch Oscar De La Hoya hat eine seiner neuen Gesichter mit auf die Card gepackt. Der 22-jährige Leichtgewichtler Hector Tanajara  (60,8 kg) wird dabei um den vakanten WBC United States Titel boxen. Ihm gegenüber steht Ivan Delgado (61,1 kg) aus Los Angeles. Dieser Kampf ist der Co-Headliner der Veranstaltung. 

Top-Talente Pacheco und Espino erstmals im TV

Den eigenen Nachwuchs will Matchroom an diesem Abend natürlich ebenfalls präsentieren. Der kurz vor seinem 18. Geburtstag stehende Mittelgewichtler Diego Pacheco (73,0 kg) bestreitet seinen zweiten Profikampf. Dies gegen Alberto Aguilar (70,8 kg), der ebenfalls nur einen Kampf auf dem Buckel hat. Außerdem wird der hochgehandelte Ex-Top-Amateur Alexis Espino (76,0 kg) sein Profidebüt geben. Im Super-Mittelgewicht wird er es mit Victor Abrego (74,3 kg) zu tun bekommen. 

Video vom Wiegen:

„Bam Bam“ mit Übergewicht! Das offizielle Wiegen zu Rios vs. Soto
4 (80%) 2 votes