WBSS Halbfinals: Prograis vs. Relikh & Donaire vs. Tete am 27. April

Am 27. wird es einen weiteren WBSS-Doubleheader geben! Im Rahmen der Halbfinals der zweiten Staffel, werden sich die Boxfans sowohl auf ein hochklassiges Duell im Superleicht- als auch Bantamgewicht freuen können.

Halbfinals zwischen Prograis-Relikh und Donaire-Tete für den 27. April angesetzt

Kalle Sauerland, der Chief Boxing Officer des Veranstalters Comosa

Für Regis Prograis & Kiryl Relikh sowie Nonito Donaire & Zolani Tete geht der Weg zur „Ali Trophy“ und den damit verbunden Sieg der World Boxing Super Series am 27. April in den USA weiter. Dies teilte der Veranstalter Comosa, wenn auch ohne Details zum Veranstaltungsort, mit. „Wir können es kaum erwarten, mit unseren Halbfinals der zweiten Staffel anzufangen und wir werden in den kommenden Tagen den Veranstaltungsort sowie Infos zum Ticketverkauf bekannt geben“, sagte Kalle Sauerland, Chief Boxing Officer von Comosa.

„Alle vier Boxer, die an diesem spektakulären Doubleheader beteiligt sind, beeindruckten in den Viertelfinals und diese Champions werden im Ring alles geben, um ins Finale zu kommen. Feuerwerk garantiert!“ Der sensationelle Doubleheader mit Halbfinalkämpfen im Bantam- sowie Superleichtgewicht wird bei die Fans in den USA und der ganzen Welt erneut für Spannung sorgen.

Im Spotlight des Abends stehen dabei der US-Amerikaner Regis Prograis (23-0, 19 KOs) gegen seinen aus Belarus stammenden Kontrahenten Kiryl Relikh (23-2, 19 KOs), beide Superleichtgewicht, sowie der amerikanisch-philippinisch-stämmige Nonito Donaire (39-5, 25 KOs) gegen Südafrikas Zolani Tete (28-3, 21 KOs), eine Halbfinalansetzung im Bantamgewicht.

WBSS-Halbfinale im Superleichtgewicht: Kiryl Relikh vs. Regis Prograis

Kiryl Relikh

Relikh sicherte sich den Halbfinaleinzug mit einem Sieg über den Russen Eduard Troyanovsky. „Mad Bee“ siegte damals einstimmig bei allen drei Punktrichtern mit 115-113. Regis Prograis, der beim Turnier auf Nr. 1 gesetzt ist, konnte ebenfalls mit einem  einstimmigen Punktsieg über Englands Terry Flanagan sein Weiterkommen sichern. Die Richter hatten damals 119-108, 118-109, 117-110 für „Rougarou“ auf den Zetteln.

Regis Prograis

„Zunächst einmal freue ich mich schon darauf, das Turnier fortzusetzen“, sagte Prograis. „Hier kämpfen die Besten gegen die Besten. Darum geht es beim Boxen. Ich weiß, dass Relikh ein harter und starker Kämpfer ist und ich unterschätze nie einen Gegner, aber ich habe keinen Zweifel daran, dass ich gewinnen werde.“

„Ich freue mich sehr auf das Halbfinale und das Streben nach der Ali Trophy“, so Relikh. „Wenn ich kämpfe, kommen die Fans auf ihre Kosten. Ich sage genau wie in allen meinen Kämpfen einen Sieg für mich voraus.“

WBSS-Halbfinale im Bantamgewicht: Nonito Donaire vs. Zolani Tete

Aloyan vs. Tete

Tete punktete den Russen Mikhail Aloyan mit 114-110, 114-111 und 114-111 in deren Viertelfinalkampf aus. „Last Born“ sicherte sich damit seinen Platz im Halbfinale und steht nun vor einer größeren Aufgabe: Nonito Donaire. Der „philippinische Blitz“ gewann im Viertelfinale gegen Ryan Burnett aus Nordirland. Burnett, der auf Nr. 1 gesetzt war, musste wegen einer Verletzung im unteren Rückenbereich nach vier Runden aus dem Kampf ausscheiden und seinen WBA Superchampion Titel an den 36-Jährigen weiterreichen.

Nonito Donaire

„Die WBSS hat mir eine großartige Gelegenheit geboten, um das zu erreichen, was ich immer wollte, und das ist der unbestrittene Champion zu sein“, so Donaire. „Seit dem letzten Kampf habe ich mir nur ein paar Wochen frei genommen und bin sofort ins Gym zurückgekehrt. Tete ist ein gewaltiger Gegner und wir haben uns seit dem letzten Kampf vorbereitet. Ich bin noch mehr aufgeregt, weil es in den USA ist und ich werde nicht die Gelegenheit verpassen, den Leuten zu zeigen, woran wir gearbeitet haben.“

„Nonito Donaire ist ein wahrer Champion und hatte in der Vergangenheit viel Erfolg gegen meinen Landsmänner wie Moruti Mthalane und Jeffrey Mathebula, aber das hört hier auf“, sagte Tete. „Ich respektiere Nonito, aber ich habe großes Vertrauen in meine eigenen Boxkünste und werde im Kampf siegreich sein.“

Fans in den USA und Kanada können das Ali Trophy-Halbfinale LIVE und exklusiv bei DAZN verfolgen. Ob die Kämpfe auch hier zu sehen sein werden, steht noch nicht fest.

WBSS Halbfinals: Prograis vs. Relikh & Donaire vs. Tete am 27. April
5 (100%) 3 votes