Viertelfinale in Kasachstan findet statt

Weltverband AIBA bestätigt Kampfansetzung

Nach den zum Teil widersprüchlichen Vorgängen am Samstag im Zusammenhang mit dem Viertelfinalkampf der WSB Deutschland gegen Kasachstan ist heute morgen die Freigabe der AIBA für das Viertelfinale in Kasachstan erfolgt. Nach Rücksprache des Deutschen Boxsport-Verbands mit dem Weltverband kam heute die Bestätigung des Kampfes am 5. April um 20:00 Uhr Ortszeit in Almaty, das bedeutet 2:00 Uhr morgens in Deutschland.

WSB-Präsident Ulrich Bittner: „Es ist ganz klar, dass das Sportliche nicht unter den anderen Dingen leiden soll. Es war nie ein Gedanke von mir daran verschwendet worden einen Kampf, erst recht nicht den Rückkampf, nicht zu bestreiten. Ich fliege persönlich nach Almaty.“

Die Kampfansetzungen:

Flyweight (52kg)
Miras ZHAKUPOV vs Ronny BEBLIK

Lightweight (60kg)
Samat BASHENOV vs Artur BRIL

Welterweight (69kg)
Meirim NURSULTANOV vs Vjaceslav KERBER

Light Heavyweight (81kg)
Danabek SUZHANOV vs Serge MICHEL

Super Heavyweight (91+kg)
Ruslan MYRSATAYEV vs Erik PFEIFER