Tyson Fury ist zurück im Gym und will Rückkampf gegen Deontay Wilder!

Tyson Fury ist zusammen mit dessen Trainer zurück im Gym und fordert sechs Wochen nach dem Kampf gegen Wilder den WBC-Champion erneut heraus!

Im Gym: Tyson Fury in bestechender Form

Knapp sechs Wochen sind vergangen, seitdem sich Deontay Wilder und Tyson Fury einen großartigen Kampf um den WBC-WM-Titel im Schwergewicht geliefert haben. Wilder schickte Fury zweimal auf die Bretter, doch beide Male konnte sich der Brite wie ein Phönix aus der Asche zurückkämpfen. Fury sicherte sich mit seiner boxerischen Klasse nahezu jede Runde, am Ende werteten die Punktrichter dennoch mit einem teils kontrovers diskutiertem Unentschieden. Titelverteidiger Wilder konnte sich daraufhin erneut seinen WBC-Gürtel um die Hüften schnallen.

Fury ist dieser Tage zusammen mit dessen Trainer Ben Davison zurück im Gym. In einem Video zeigte er sich in bestechender Form an den Pratzen. Der selbsternannte „Gypsy King“ arbeitet weiter hart an sich und will bald wieder um einen WM-Titel kämpfen. Am liebsten wäre dem 30-Jährigen das Rematch gegen Deontay Wilder, wie er gegenüber BT Sport verlautbaren ließ. „Ich behalte meine Fitness. Ich bin genau so fit wie damals und bereit zu kämpfen. Wilder, lass uns kämpfen mein Freund, scheiß dir nicht in die Hose Kumpel!“

Davison hingegen würde viel lieber einen Kampf zwischen Wilder und Joshua sehen – und der Sieger dieses Duelles sollte dann gegen Fury boxen. Für ihn stellt es ein zu hohes Risiko dar, erneut in den USA zu boxen: „Wieder in die USA zu fliegen ist augenscheinlich eine schlechte Idee, wie wir ja bereits gesehen haben – bei einem großen Risiko brauchst du auch eine große Entlohnung. Oder wir machen es hier. Wenn wir den Kampf hier machen, dann sollte es in einem Stadion sein, was bedeutet es wäre im Sommer. Tyson müsste dann davor auch nochmal boxen. […] Ich denke die beiden (Wilder und Joshua, Anm. d. Red.) sollten gegeneinander antreten. Seit drei Jahren haben sie es nicht hinbekommen, einen Kampf zu organisieren. Ich denke die beiden sollten boxen und Tyson tritt dann gegen den Sieger an.“

Unterdessen ist Frank Warren in Gesprächen mit Wilders Team – um den Rückkampf möglicherweise doch im Vereinigten Königreich zu realisieren.

Tyson Fury ist zurück im Gym und will Rückkampf gegen Deontay Wilder!
4.1 (82%) 10 votes