WBC stellt neue Vorgaben bezüglich der Gewichte der Boxer auf

Foto: WBC

WBC-Präsident Mauricio Sulaiman hat zum Jahresbeginn in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass der Verband ein sogenanntes „Weight Management Program“ auf den Weg gibt. Daran haben sich die Boxer, Manager und Promoter zu halten, ansonsten drohen Strafen.

Ein paar Neuheiten, ein paar Verschärfungen 

Weltverband WBC möchte in Zukunft genauer auf die Gewicht der Boxer und den Umgang damit achten. In Zeiten, in denen es dank hochwissenschaftlicher Vorgehensweise möglich ist, Unmengen an Kilos innerhalb kürzester Zeit zu verlieren und wieder zuzunehmen, werden nun Vorgaben und Regeln aufgestellt, die oft unfairen und gefährlichen Methoden vorbeugen sollen. 

Hier die neuen Vorgaben in der Übersicht:

1. Das Gewicht, das die Boxer am Tag der Unterschrift eines Kampfes haben, muss offengelegt werden. Die Managements der Boxer werden vom Promoter dazu angewiesen, die genauen Angaben der WBC mitzuteilen.

2. Die WBC wird weiterhin 30 und 7 Tage vor einem Kampf die Boxer wiegen, zusätzlich               kommt noch ein Wiegen 14 Tage vor dem Kampftag.

Konkret sieht das so aus (in Klammern wird angegeben, wie weit die Boxer über dem Limit der jeweiligen Gewichtsklasse liegen dürfen)

  • 30 Tage vorher (10 %)
  • 14 Tage vorher (5 %)
  • 7 Tage vorher (3 &)

3. Der Promoter muss zusammen mit der jeweiligen Kommission und dem WBC-Supervisor sicherstellten, dass am Tag des Kampfes eine Waage bereitsteht, auf der die Boxer nachgewogen werden. Sollten die Boxer mehr als 10 % zum Vortag zugenommen haben, drohen Strafen (siehe Punkt 4).

4. Bei Nicht-Einhaltung drohen folgende Strafen:

  • Verwarnung
  • Geldstrafe von bis zu 5.000 $ (für Punkt 1 und 2)
  • Nicht-Ansetzung des Kampfes
  • Bis zu 30 % der Börse werden einbehalten (für Punkt 3)

Grund für dieses Vorgehen ist wohl in erster Linie die Sicherheit der Boxer. Erst kürzlich erlitt Adonis Stevenson in einem WBC-Titelkampf schwere Verletzungen am Hirn, wo nicht auszuschließen ist, dass der gefährliche Prozess der Gewichtsreduktion einen Anteil an diesem fürchterlichen Resultat hatte. Demnach kann man dies als wichtigen Schritt hin zu einer vernünftigeren Handhabung betrachten. 

WBC stellt neue Vorgaben bezüglich der Gewichte der Boxer auf
4.9 (98.95%) 19 votes