Thomas Oosthuizen siegt über Thabiso Mchunu mit 2:1 in Kempton Park, Süd-Afrika

Osthuizen kämpfte erstmals im Cruisergewicht und besiegt den gefährlichen Puncher Thabiso Mchunu nach großer Schlacht

In der Nacht zum heutigen Sonntag siegte im Emperors Palace in Kempton Park, Süd Afrika der einheimische Local Hero Thomas „Tommy Gun“ Oosthuizen (28-1-2, 16 KOs), im Kampf um den den vakanten African Boxing Union Cruiserweight Titel nach zwölf Runden in einer wahren Schlacht durch Mehrheitsentscheidung über den ebenfalls aus Süd Afrika stammenden gefährlichen Puncher Thabiso „The Rock“ Mchunu.

Es war ein knapper umkämpfter Fight, bei dem beide Boxer einen Sieg brauchten um in den Ranglisten wieder weiter nach oben zu kommen. Oosthuizen beeindruckte mit der besseren Workrate und Mchunu landete die härteren Treffer.

Am Ende werteten die drei Punktrichter den Kampf mit 115-113, 115-113 und 114-114 für den neuen afrikanischen Cruisergewichts-Champion Thomas Oosthuizen.

Thomas Oosthuizen ist den deutschen Box-Fans sicher noch aus seinem WM-Kampf gegen den Schützling von Erol Ceylan, Igor Mikhalkin bekannt, gegen den er im Mai 2017 über 12 Runden nach Punkten verloren hat. In diesem Kampf erlitt Oosthuizen die erste und einzige Niederlage seiner Box-Karriere.

Der 30-jährige Oosthuizen der in seiner 10-jähriger Profilaufbahn, eine Vielzahl von großen Siegen zu verzeichnen hat, allen voran gegen Saul Roman, Evert Bravo, Aaron Pryor, Jr., Serge Yannick, Marcus Johnson, Rowland Bryant, Ex-Weltmeister Fulgencio Zuniga, Ezequiel Maderna, Ryno Liebenberg und Robert Berridge, trat in diesem Kampf ertmals in einer neuen Gewichtsklasse dem Cruiserweight an.

Sein Gegner Thabiso Mchunu hatte in den letzten Jahren Höhen und Tiefen erlebt. Während er seinen letzten Kampf Ricards Bolotniks vorzeitig durch tKO in Runde 6 gewinnen konnte, verlor er aber davor gegen den uneingeschränkten Cruisergewichtschampion Oleksandr Usy durch KO in Runde 9. Der 30-jährige Rechtsausleger war aber in allen seinen Kämpfen immer ein Garant für spannende Fights.

Für Oosthuizen wird es nach diesem Sieg wieder weiter nach oben in der Rangliste gehen, mit der Hoffnung in nächster Zeit, nach seinem WM-Kampf im Halbschwergwicht, auch im Cruisergewicht noch einmal um den WM-Titel boxen zu können.

Thomas Oosthuizen siegt über Thabiso Mchunu mit 2:1 in Kempton Park, Süd-Afrika
5 (100%) 17 vote[s]