Nächstes Unification-Highlight: Mikey Garcia vs. Robert Easter Jr. am 28. Juli!

In anderthalb Wochen steigt ein weiterer WM-Kracher in diesem Sommer! Am 28. Juli kommt es nämlich im Staples Center in Los Angeles (Kalifornien, USA) zum Vereinigungs-Fight im Leichtgewicht zwischen WBC-Weltmeister Mikey Garcia (38-0-0, 30 Ko’s) und IBF-Champion Robert Easter Jr. (21-0-0, 14 Ko’s). Nach dem bevorstehenden Fight zweier ungeschlagener Titelträger, könnte der Sieger zum potentiellen Gegner für WBA-Super-Champion Vasyl Lomachenko werden.

Garcia oder Easter Jr. – Wer holt die Doppel-WM?

Dass der ukrainische Überflieger Vasyl Lomachenko, nach seinem Titelgewinn über Jorge Linares, als momentan bester Leichtgewichtler der Welt gilt, scheint für die meisten Experten eine beschlossene Sache zu sein! Dennoch dürfen sich die Box-Fans am letzten Juli-Wochenende, auf ein spannendes und hochkarätiges Gefecht freuen.

Mikey Garcia (links) bei seinem letzten Sieg gegen Sergey Lipinets.

Dem in 38 Profikämpfen ungeschlagenen Mikey Garcia, trauen nicht wenige Box-Insidern zu- Lomachenko, in einem möglichen Aufeinandertreffen, vor große Probleme zu stellen. Dieses Privileg genießen nicht viele Top-Boxer! Der 30-Jährige stammt aus einer wahren Boxer-Familie. So ist zum Beispiel sein um einige Jahre älterer Bruder, Robert Garcia, ebenso Weltmeister gewesen- und hat sich inzwischen einen Namen als einer der anerkanntesten US-Trainer gemacht. So führte der „große“ Bruder, unter anderen, einst Marcos Maidana zum WM-Triumph.

Box-Familie: Mikey Garcia mit Vater Eduardo (links) und Bruder Robert (rechts).

In dessen Schatten steht Mikey Garcia aber dennoch nicht. Die Fach-Presse hat schon längst Notiz von ihm genommen! Immerhin schaffte es der amtierende WBC-Champion im Leichtgewicht auch im Feder-, Superfeder- und Halbweltergewicht zu WM-Ehren. Nach zuletzt überzeugenden Siegen über Adrien Broner und Sergey Lipinets, will Garcia nun, zum ersten Mal in dessen Karriere, seinen Titel gegen einen anderen Champion vereinigen.

„Große“ Hürde für Garcia: Robert Easter Jr. ist seit 2016 IBF-Champion.

Allerdings steht ihm gegen seinen baldigen Widersacher, im wahrsten Sinne des Wortes, eine „große“ Hürde bevor! Robert Easter Jr. ist aktueller IBF-Champion und überragt Mikey Garcia, mit einer Körpergröße von 1,80 Metern, um ganze 12 Zentimeter. Easter Jr. gilt nicht gerade als ein gefürchteter Knockouter- dafür aber umso mehr, als ein ziemlich unbequem zu boxender Gegner. Vorallem durch seine Reichweitenvorteile, verstand es der 27-Jährige bisher meistens geschickt, seine Kontrahenten ganz klassisch auszuboxen.

Heftige Kritik musste Easter Jr. jedoch zuletzt einstecken, als er im vergangenen Januar nur sehr umstritten zu einem knappen Punktsieg über Javier Fortuna kommen konnte. Viele Beobachter sahen Fortuna damals als neuen Champion. Doch eine 2:1-Entscheidung „rettete“ Robert Easter Jr. letztlich den Titel. Einige Experten sehen Mikey Garcia, am 28. Juli, indes als Favoriten. Einen spannenden Fight darf man also durchaus erwarten!

Nächstes Unification-Highlight: Mikey Garcia vs. Robert Easter Jr. am 28. Juli!
5 (100%) 10 vote[s]