Mike Keta widmet WBC-Titelkampf in Albanien dem Kampf gegen Brustkrebs

EPBC-Mittelgewichts-Meisterschaft am 18.10. in Bulqiza – live auf ran.de und bei 360fights.com

Der WBC Eurasia-Mittelgewichts-Champion Mike Keta widmet seine Titelverteidigung am 18. Oktober in Albanien gegen den Russen Marat Khuzeev dem weltweiten Kampf gegen Brustkrebs. Damit schließen sich Mike und sein Trainer und Promoter Jonny Keta dem World Boxing Council (WBC) und der „National Breast Cancer Foundation“ aus den USA an, die den Oktober zum „Aufklärungs-Monat“ („Awareness Month“) im Kampf gegen Brustkrebs erklärt haben.

„Der Kampf gegen Krankheiten ist ein sehr wichtiges Thema, das uns persönlich sehr beschäftigt“, erklärt Promoter Jonny Keta. „Deswegen war es für uns selbstverständlich, dass wir der Initiative und dem Vorbild der WBC folgen und hoffentlich einen kleinen Teil zur Aufklärung in Sachen Brustkrebs beitragen können. Jede Form von Krebs ist tückisch und muss bestmöglich bekämpft werden. Wir alle sollten regelmäßig zu Vorsorge-Untersuchungen gehen, damit die Krankheit keine Chance hat!“

Neben dem Kampf gegen Brustkrebs ist Mike Ketas Titelverteidigung in Albanien natürlich auch seiner Heimatstadt Bulqiza gewidmet, in der zum ersten Mal eine Profi-Kampf-Gala stattfinden wird. „Alles wird extra für uns von Null aufgebaut – es gibt bisher nicht mal eine Sporthalle“, sagt Jonny Keta. „Durch die Chromvorkommen in der Region müsste unsere Heimatstadt eigentlich zu den reichsten Städten der Welt gehören. Doch sie ist es nicht. Wir freuen uns, dass wir durch diese Veranstaltung den Menschen in der Region etwas Gutes tun und etwas zurückgeben können.“

Neben dem Hauptkampf zwischen EPBC-Champion Mike Keta und dem Russen Marat Khuzeev wird unter anderem auch die Münchnerin Mareike Michl bei der Kampf-Gala in Bulqiza in den Ring steigen. „Mareike ist eins der größten Talente in Deutschland und hat sich schon toll entwickelt“, so Keta über seine Musterschülerin. „Dass sie jetzt mit uns nach Albanien kommt und dort vor fremdem Publikum kämpfen wird, zeigt, wie stark sie auch mental ist. Ich erwarte wieder eine herausragende Leistung von ihr.“

Als Frau ist es natürlich auch für Mareike Michl besonders wichtig, ein Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs zu setzen. „Ich finde es toll, dass die Ketas sich dieser wichtigen Initiative anschließen und unterstütze sie dabei natürlich, so gut ich kann“ so Michl.

Die Veranstaltung wird live auf ran.de, 360fights.com und ketas-fight-gala.com übertragen.

Zudem wird Sat.1 in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober im Rahmen der Live-Berichterstattung zum WM-Kampf zwischen Gennady Golovkin und Marco Antonio Rubio Highlights der Veranstaltung zeigen.