Michael Wallisch vs. Efe Ajagba – Das offizielle Wiegen

Michael Wallisch vor seinem USA-Debüt heute Nacht in Las Vegas gegen Efe Ajagba

In der Nacht vom heutigen Samstag auf Sonntagmorgen gibt unser deutscher Schwergewichtler Michael Wallisch (19-1-0, 12 KO-Siege) sein Profidebüt in den USA. Sein Gegner ist der bei allen Experten hoch gehandelte Efe Ajagba (9-0-0, 8 KO-Siege). Der Kampf findet im Mekka des Boxsports im Cosmopolitan of Las Vegas in Las Vegas, Nevada, USA statt.

Das gesamte EC Boxing Team mit Erol Ceylan und BDB Präsident Thomas Pütz in Las Vegas.
Efe Ajagba

Der erst 25-jährige Efe Ajagba, der in Ughelli in Nigeria geboren wurde und in Stafford, Texas, USA lebt, wird schon jetzt von vielen Experten in einem Atemzug mit dem englischen Olympiasieger und Ausnahmetalent, IBF, WBO, IBO und WBA-Super-Champion Anthony Joshua und dem WBC Weltmeister Deontay Wilder genannt.

Michael Wallisch

Ajagba begann 2011 mit dem Boxsport und kämpfte als Amateur im Superschwergewicht. Er gewann die nigerianischen Meisterschaften 2015, die Afrikaspiele 2015 und die afrikanische Olympiaqualifikation 2016. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann er im Achtelfinale vorzeitig gegen Nigel Paul, unterlag jedoch im Viertelfinale nach Punkten gegen Iwan Dytschko. Zudem war er Bronzemedaillengewinner der Commonwealth Games 2014 nach Halbfinalniederlage gegen Joseph Goodall. Insgesamt gewann er 41 von 43 Amateur-Kämpfen, davon 30 vorzeitig.
Der Normalausleger steht bei der 2016 von Richard Schaefer gegründeten Promotionsfirma Ringstar Sports unter Vertrag und gewann sein Profidebüt am 30. Juli 2017 durch K.o.in der ersten Runde gegen Tyrrell Herndon.

Weltweite Schlagzeilen machte Efe Ajagba im August letzten Jahres ohne zu kämpfen, als in einem auf 6 Runden angesetzten Kampf im Minneapolis Armory in Minneapolis, sein Gegner Curtis Harper, direkt nach dem Gong zur ersten Runde, wieder den Ring verließ. Ajagba gewann diesen Kampf nach nur einer Sekunde und erzielte damit den schnellsten Sieg eines Boxers in der Geschichte des Boxsports.
Der 33-jährige Michael Wallisch, der in München geboren wurde, wo er auch heute noch lebt, hatte bis zum 15. Dezember letzten Jahres einen lupenreinen Rekord, in dem er alle seine bisherigen 19 Kämpfe gewonnen hatte. An diesem 15. Dezember trat Wallisch gegen den bei EC Boxing unter Vertrag stehenden Christian Hammer an, dem er in einem etwas dubiosem Kampf in der 5. Runde durch KO unterlag. Dieser Kampf wurde eigentlich schon vor dem Ende der 4. Runde von dem Ringrichter abgebrochen, weil Wallisch wegen eines Tiefschlags seines Gegners nicht mehr weiter boxen konnte, was eigentlich dann ein No-Contest-Urteil zur Folge gehabt hätte. Der Kampf wurde dann aber doch (eigentlich regelwidrig) weitergeführt, wo es dann in der 5. Runde zur ersten Niederlage von Wallisch kam.

Efe Ajagba bei seinem letzten Sieg gegen Amir Mansour.

Michael Wallisch war nationaler und auch internationaler Deutscher Meister und WBO-Europameister. Am 16. Juni letzten Jahres gewann Wallisch zudem den Weltmeister-Titel des eher unbedeutenden Weltverbandes der Global Boxing Union (GBU).

Beim gestrigen Wiegen brachten die beiden Schwergewichtler folgende Gewichte auf die Waage:

Efe Ajagba ………………………………………. 109,3 Kilo
Michael Wallisch ………………………………. 110,0 Kilo

Ajagba vs Wallisch -Fightposter

Der Kampf am morgigen Samstag wird mit Sicherheit Wallisch schwerster Kampf und eigentlich hat er schon alleine großen Respekt verdient, dass er gegen den haushohen Favoriten, der schon jetzt als der künftige Weltmeister gehandelt wird, antritt. Efe Ajagba ist der haushohe Favorit dieses Kampfes und Boxen1 wünscht Wallisch, natürlich dass er den Kampf gewinnt, aber noch viel mehr, dass er gesund aus diesem Kampf kommt und einen guten Eindruck hinterlässt, was ihm sicher weitere gut dotierte Kämpfe in USA garantieren würde.

An den Wettschaltern der Buchmacher in Las Vegas ist übrigens Efe Ajagba der 40:1 Favorit!

Interview mit Efe Ajagba

Efe Ajagba spricht über sein TV-Debüt bei Showtime