Lewis Ritson siegt über Robbie Davies Jr. und ist nun der offizielle Herausforderer um den WBA-Titel im Super-Leichtgewicht

Lewis Ritson geht durchs Feuer und steht nun vor einem WM-Kampf

Gestern Abend veranstaltet Eddie Hearns Matchroom Boxing, in der Newcastle Arena, in Newcastle, England, den WBA-Elimiator im Super-Leichtgewicht zwischen dem dem Lokalmatador aus Newcastle, dem 26-jährigen Robbie Davies jr (19-2-0, 12 KO-Siege) gegen seinen 30-jährigen Landsmann aus Liverpool, England, Lewis Ritson (20-1-0, 13 KO-Siege).
Der englische Lokalmatador Lewis Ritson, der in Newcastle geboren wurde, besiegte in einem harten Gefecht seinen Landsmann Robbie Davies Jr., nach 12 Runden einstimmig nach Punkten und ist nun der offizielle Herausforderer der World Boxing Association (WBA). Mit Ritson gewann der der Star der Matchroom-Veranstaltung in der Newcastle Arena in Newcastle, wegen ihm waren die meisten der Zuschauer in die Halle gekommen.

Ritson nutzte die ihm von Eddie Hearn gebotene Chance auf einen WBA-Titelkampf indem er Davies Jr. mit 117:112, 116:112 und 116:112 Punkten, letztlich doch noch klar und einstimmig nach Punkten besiegte.

In einer hektischen Eröffnungsrunde traf Ritson seinen Gegner Davies Jr. mit einem brutalen Aufwärtshaken, doch dieser erwiderte diese Aktion mit einem wahren Schlagwirbel, bevor ihn die Glocke die, die erste Runde beendete, stoppte. 

Davies Jr. setzte die zweite Runde fort wie er die erste beendet hatte und traf Ritson mit klaren Körpertreffern, während er Ritson in den Rückwärtsfahren zwang, aber der Lokalmatador kam in der dritten Runde ganz stark zurück, indem er mit einer knallharten Rechten die Nase von Davis jr. demolierte.

Aber Davies Jr. ignorierte seine beschädigte Nase und nahm den brutalen Schlagabtausch wieder auf, doch Ritson kam dann in der fünften Runde wieder bärenstark zurück. Das unerbittliche Tempo verlangsamte sich im sechsten Durchgang etwas. In der siebten Runde traf dann Ritson Davis jr. wieder mit einem brutalen Haken am Kopf und traf auch mit präziseren linken Händen immer wieder ins Ziel.

Aber Davies Jr. reagierte in der achten Runde und traf seinerseits Ritson mit seiner rechten Hand und drängte dann einen müder zu werdenden Ritson immer wieder gegen die Seile.

Doch Ritson schien in der zehnten Runde die zweite Luft zu bekommen und dominierte, vor einer tobenden Halle, nun Davis jr nach Belieben. Mit gehobener Hand ging Ritson am Ender der 10. Runde in seine Ecke zurück. Auch im elften Durchgang war Ritson der bessere der Beiden und glänzte mit tollen Kombinationen.

In einer dramatischen zwölften Runde drückte Ritson Davies Jr. rücksichtslos gegen die Seile und wollte den Kampf unbedingt vorzeitig beenden. Am Ende stand dann natürlich der klare Punktsieg für den Lokalmatador aus Newcastle, aber die Zuschauer hätten es wohl lieber gesehen wenn Ritson den Kampf vorzeitig beendet hätte.

Lewis Ritson siegt über Robbie Davies Jr. und ist nun der offizielle Herausforderer um den WBA-Titel im Super-Leichtgewicht
5 (100%) 1 vote[s]