John Ryder macht es kurz: TKO-Sieg in der 3. Runde über Bilal Akkawy

Kurzrundiger Sieg von Ryder über Ersatzgegner und Gewinn des WBA Interims-WM-Titels im Super-Mittelgewicht

Im zweiten Hauptkampf, im Rahmen des Fights um die Mittelgewichtskrone zwischen Canelo Alvarez vs Daniel Jacobs, kam es in der T-Mobil Arena in Las Vegas zu einem Kampf um den WBA Interims-Weltmeister-Titel zwischen dem Engländer John Ryder (28-4-0, 16 KO-Siege) und dem Ersatzgegner aus Sydney, Australien, den bis dahin ungeschlagenen
Bilal Akkawy (20-1-1, 16 KO-Siege).

Der ehemalige IBF-Champion im Mittelgewicht, David Lemieux, war eigentlich als Gegner für Ryder vorgesehen, doch der Kanadier musste wegen einer Trainingsverletzung diesen Kampf kurzfristig absagen. Ryders Promoter Eddie Hearn schaffte es jedoch noch einen einigermaßen guten Ersatzgegner, mit dem bis dahin ungeschlagenen Akkaway zu verpflichten.

Für Akkawy war dies ein zu großer Schritt nach oben, gegen den sicher stärksten Gegner seiner achtjährigen Profikarriere. Akkawys der zuvor Siege gegen Giovanni De Carolis und Kerry Hope eingefahren hatte, war in diesem von ihm kurzfristig zugesagten Kampf chancenlos.

Schon in der Eröffnungsrunde schickte Ryder den 25-jährigen Akkawy mit einer rechten Hand zu Boden. Ryder baute kontinuierlich Druck auf Akkawy und ließ diesem kaum Luft zum atmen.

In der zweiten Runde bombardierte Ryder Akkawy weiterhin harten Treffern. Akkawys Gesicht schwoll Ende dieser zweiten Runde an. Der Australier sah schon regelrecht entmutigt aus und er kam mit der Rechtsauslage von Ryder überhaupt nicht zurecht.

In Runde drei erwischte Ryder Akkawy mit einem harten rechten Haken und schickte diesen zum zweiten Mal schwer zu Boden. Akkawy stand zwar wieder auf und versuchte mit Klammern vielleicht doch noch über diese Runde zu kommen, aber es nutzte ihm nichts. Ryder bearbeitete ihn weiter und unaufhörlich mit weiteren harten Treffern zum Kopf und Körper. Augenblicke später ging Akkawy unter einem Schlaghagel von Ryder ein drittes Mal zu Boden. Er schaffte es zwar ein drittes Mal wieder auf die Beine zu kommen, doch Ringrichter Jay Nady stoppte den Kampf wenige Augenblicke später und bewahrte Akkawy vor einer noch schlimmeren Bestrafung.

 

John Ryder macht es kurz: TKO-Sieg in der 3. Runde über Bilal Akkawy
{score}/{best} - ({count} {votes})