Jetzt offiziell: Lomachenko vs. Rigondeaux am 9. Dezember!

rigondeaux vs. lomachenkoDas Warten hat ein Ende! Vasyl Lomachenko (9 Siege, 1 Niederlage, 7 Ko’s) verteidigt seinen WBO-Titel im Superfedergewicht am 9. Dezember im Madison Square Garden in New York (USA) gegen Guillermo Rigondeaux (17 Siege, 0 Niederlagen, 1 No Contest, 11 Ko’s). Die beiden Pound-For-Pound-Stars treffen in einem weiteren Mega-Event in diesem Jahr aufeinander und die Boxfans können sich auf einen echten Leckerbissen freuen!

Loma vs. Rigo – Hi-Tech vs. El Chacal

So etwas gab es in der Geschichte des Boxsports noch nie! Zum ersten mal werden zwei Doppel-Olympiasieger als Boxprofis gemeinsam in den Ring steigen. Für das Mega-Event im Dezember steigt der amtierende WBA-Super-Champion im Superbantamgewicht Guillermo Rigondeaux gleich zwei Gewichtsklassen auf! Im Superfedergewicht greift der Kubaner nach der WBO-Krone gegen Titelverteidiger Vasyl Lomachenko. Beide Boxer bestätigten den Kampf über die sozialen Netzwerke. Es ist ein Kampf zwischen zwei absoluten Ausnahmeboxern. Beide Athleten haben außergewöhnliche boxerische Fähigkeiten und verfügen über die nötige Ko-Power.

Der ukrainische Box-Superstar Vasyl Lomachenko holte, als Amateur, in den Jahren 2008 und 2012 jeweils olympisches Gold und wurde im Juni 2014 erstmals WBO-Weltmeister im Federgewicht. Seit Juni 2016 ist er WBO-Champ im nächst höheren Superfedergewicht und konnte diesen Titel bis zum heutigen Tag drei Mal verteidigen. Seine Gegner führte er dabei meist vor wie chancenlose Anfänger! Bei seinem letzten Auftritt im vergangenen Monat, siegte er durch Abbruch nach der siebten Runde gegen Miguel Marriaga.

Guillermo Rigondeaux, der sich olympisches Gold 2000 und 2004 sicherte, wurde im Januar 2012 WBA-Weltmeister durch einen eindrucksvollen Ko-Sieg über Rico Ramos. Seither dominierte er so gut wie jeden seiner bisherigen Gegener nach Belieben und sicherte sich im Laufe der Zeit noch den Titel der WBO, den er allerdings nicht mehr inne hat. Zuletzt stand der kubanische Box-Künstler gegen Moises Flores im Juni diesen Jahres im Ring. Dieser Fight steht in den Rekord-Büchern als ein No Contest, da Rigondeaux kurz nach dem Gong in der ersten Runde nachschlug und Flores Ko ging.

Nun kommt es also zum heiß ersehnten Vergleich zwischen Lomachenko und Rigondeaux. Der Kubaner, der für den Lomachenko-Showdown zwei Gewichtsklassen aufsteigt, ließ dieser Tage schon via Twitter verlauten, dass er nichts vom Gewichtsunterschied hören wolle. „Ich habe diesen Kampf gewollt und ich habe ihn bekommen!“, erklärte Rigondeaux. Eines dürfte jedenfalls jetzt schon klar sein: Wer auch immer den Ring im Dezember als Sieger verlassen wird – die Gewinner sind definitiv die Box-Fans!

Jetzt offiziell: Lomachenko vs. Rigondeaux am 9. Dezember!
4.4 (88%) 5 vote[s]