Jack Culcay vs. Rafael Bejaran am 22. September in Potsdam!

Ex-Superweltergewichts-Weltmeister Jack Culcay wird am 22. September in Potsdam auf den in Hamburg lebenden Rafael Bejaran treffen.

Sieger einen Schritt von WM entfernt: Culcay trifft auf Bejaran

„Golden“ Jack Culcay (24-3, 12 KOs), der seit März dieses Jahres für den Berliner Boxstall AGON Sports im Mittelgewicht startet, hat Großes vor. Der Ex-Weltmeister der WBA im Superweltergewicht, möchte nun auch im Mittelgewicht zu Titelehren kommen. Den Grundstein dazu legte der Darmstädter im Juni in Leipzig, als er als Ersatz-Hauptkämpfer im Fight gegen den Spanier Adasat Rodriguez den vakanten EBU-EU-Titel souverän durch TKO in Runde 6 gewann.

Nun soll der Schützling von Trainer Torsten Schmitz am 22. September auf den in Hamburg lebenden Rafael Bejaran (25-2-1, 11 KOs) treffen, der Boxfans vor allem durch die Veranstaltungsreihe „Boxen im Norden“ ein Name sein sollte. Für den erfahrenen Bejaran stellt der Kampf gegen Culcay den wohl schwersten seiner bisherigen Karriere da. Laut Weltverband IBF, gilt der Kampf, der live auf rbb übertragen wird, als Vorausscheidungskampf für einen Eliminator-Fight. Der Sieger des Duelles Culcay vs. Bejaran wäre damit nur noch einen Schritt von einem WM-Kampf gegen den dann amtierenden Weltmeister entfernt. Der IBF-Titel ist derzeit vakant und wird am 27. Oktober zwischen Daniel Jacobs und Sergiy Derevyanchenko ausgeboxt.

Sowohl für Culcay als auch für Bejaran wäre der Kampf am 22. September in Potsdam damit der erste Schritt in Richtung Mittelgewichtsweltmeisterschaft. „Ich bin voller Vorfreude, in Potsdam in den Ring steigen zu dürfen“, so „Golden Jack“. „Zum einen liegt es für mich als Wahl-Berliner ja in der Nachbarschaft, und zum anderen habe ich auch sportlich nur die besten Erinnerungen an Potsdam.“ In der brandenburgischen Landeshauptstadt gewann Culcay im April 2016 den vakanten WM-Titel der World Boxing Association (WBA) im Superweltergewicht.

Auch Geschäftsführer von AGON Sports, Ingo Volckmann, ist von den Fähigkeiten seines Boxers überzeugt: „Wir haben Jack verpfiichtet, weil er einer der erfahrensten und vor allem besten deutschen Boxer ist. In seinen ersten beiden Kämpfen für unser junges Team hat er voll überzeugt. Ich bin sicher, dass Jack im nächsten Jahr um den Titel boxen und der nächste deutsche Weltmeister werden wird.“

Sein Gegner, der „Karibik Tiger“, ist seit knapp 6 Jahren ungeschlagen. Der gebürtige Dominikaner, dessen Trainer Khoren Gevor ist, hat im Kampf gegen Culcay nichts zu verlieren und wird sich entsprechend hart auf das Duell mit dem 32-jährigen Culcay einstellen. „Bejaran ist ein harter und vor allem erfahrener Gegner für Jack“, weiß auch Agon-Sportdirektor Hagen Doering. „Das wird für die Boxfans in Potsdam und die rbb-Zuschauer mit Sicherheit ein spannender und attraktiver Kampf!“

Tickets für den Kampfabend, an dem auch Fabian Thiemke sein Profidebüt geben wird, gibt es bei Ticketmaster.

Jack Culcay vs. Rafael Bejaran am 22. September in Potsdam!
4.3 (85%) 20 vote[s]