In Runde 2: Filip Hrgovic knockt Ersatzgegner Alexandre Kartozia schwer aus!

Am Wochenende wurde nicht nur in München oder den USA geboxt. Das Team Sauerland veranstaltete in Dänemark einen WM-Kampf der Damen, bei welchem der Kroate Filip Hrgovic auf der Undercard zum Einsatz kam.

Hrgovic mit sattem KO-Sieg über Ersatzgegner Kartozia

In Struer, Dänemark verteidigte am Samstag die dänische WBO-Weltmeisterin Dina Thorslund ihren Titel im Superbantamgewicht erfolgreich gegen Nina Radovanovic mittels Punktentscheidung. Auf der Undercard kamen weitere Sauerland-Boxer zum Einsatz, so auch Schwergewicht Filip Hrgovic.

Der 28-jährige Kroate kehrte auf der Undercard nach neunmonatiger Kampfpause zurück in den Ring und musste in einem auf acht Runden angesetzten Kampf vorlieb mit einem Ersatzgegner nehmen. Da der ursprünglich geplante Gegner Ondrej Pala (33-5(4), 23 KOs) den Kampf kurzerhand absagen musste, fand Sauerland schnell in Alexandre Kartozia (jetzt 8-2(2)-1, 7 KOs) Ersatz.

Der bereits 39-jährige Grieche, der in Georgien geboren wurde, hatte gegen den zehn Zentimeter größeren Kroaten nur wenig entgegenzusetzen. Hrgovic trieb sein Gegenüber durch den Ring und konnte immer wieder mit langen Geraden zu Körper und Kopf punkten. Im zweiten Durchgang stellte „El Animal“, der stets die Ringmitte beanspruchte, seinen unterlegenen Opponenten in der Ringecke, um zuerst mit einem Jab und dann einer Rechten zum Kopf zu treffen. Letztere beförderte den Griechen direkt auf die Ringmatte und führte dazu, dass der Referee den Kampf sofort abbrach.

https://www.youtube.com/watch?v=_njQf8S3cfg

Filip Hrgovic bleibt mit diesem vorzeitigen Sieg im 11. Profikampf weiterhin ungeschlagen und baut seinen Rekord auf neun vorzeitige Erfolge aus.