In Memory of „Fritzer“ – Boxevent mit Profis, Amateuren und Promifaktor

In Memory of „Fritzer“ – Boxevent mit Profis, Amateuren und Promifaktor

von -

Sdunek-KlitschkosAm 18. November blickt die Boxwelt auf das beschauliche Neustadt-Glewe. Harald Lange veranstaltet in seiner Geburtsstadt einen tollen Box-Abend, der unvergesslich bleiben wird. Er widmet diesen Event einem der Größten in der deutschen Boxgeschichte: Fritz Sdunek!

In „Memory of Fritzer“  lässt Lange Amateure des SV Fortschritt Neustadt-Glewe gegen Lokomotive Greifswald antreten, dem Verein, bei dem Sdunek das Boxen lernte. Dabei wird er von  Gerrit Elfert unterstützt.

Angereichert wird der Event mit vier Profikämpfen: So wird Thulasi „Tiger“ Tharumalingamum nicht nur gegen seinen Gegner, sondern auch um seine Aufnahme in das  Wiking Boxteam fighten. Neu-Wikinger Zeynel „Sven“ Elbir will unbedingt seinen zehnten Kampf vorzeitig beenden, genauso wie Cem Akkus, der von den Wikingern gefördert wird.

Den Hauptkampf bestreitet Tervel Pulev. Der Cruisergewichtler hat einiges vorzuweisen. Zweimal Silber und einmal Bronze bei Europameisterschaften gehören zu seinen Meriten, genauso wie die Bronzemedaille bei den olympischen Spielen in London.

In seinem siebten Gefecht wird er gegen Mikheil Khutsishvili antreten. Khutsishvili ist die Nummer eins in Georgien und gehört mit 85 Kämpfen zu den ausgebufften Ringfüchsen. Für Tervel ist dieser Kampf richtungsweisend für einen Gefecht  in Richtung internationale deutsche Meisterschaft. Die Wikinger freuen sich, ihn dabei zu unterstützen.

Aber nicht nur im Ring geht es illuster zu, sondern auch außerhalb. Ex-Amateur- und Profi-Europameister Kubrat Pulev wird am Ring sitzen und seinen Bruder Tervel anfeuern.
Trainerlegende Ulli Wegner hat sein Kommen ebenfalls zugesagt! Er lässt es sich nicht nehmen, um seinen ehemaligen Weggefährten und Freund „Fritzer“  Sdunek zu ehren, ebenso Winfried Spiering, dem Chef des legendären Wiking-Boxteams.

Selbstverständlich werden DDR-Spitzenboxer von einst vor Ort sein, wie z.B. Olympiasieger Andreas Zülow, Jochen Bachfeld, Richard Novakowski sowie viele andere auch. Im Anschluss an die Veranstaltung hat Harald Lange ein gemütliches Beisammensein organisiert, bei dem sich bei einem Gläschen alle Boxfans und Experten über alte Anekdoten, Kämpfer und Kämpfe austauschen können.

Die Boxveranstaltung findet statt in der Sporthalle zur Kuhdrift in Neustadt-Glewe. Um 18 Uhr starten die Amateure, gegen 21 Uhr die Profis.

Text: Wiking Boxteam

In Memory of „Fritzer“ – Boxevent mit Profis, Amateuren und Promifaktor
4.5 (90%) 8 votes