Hernandez: WM in der „Höhle des Löwen“!

Yoan Pablo Hernández

Am 25. Juli Pflichtverteidigung gegen den Argentinier Victor Emilio Ramirez

Endlich kehrt Yoan Pablo Hernandez (29-1, 14 K.o.´s) zurück in den Ring! Am 25. Juli muss der IBF-Weltmeister im Cruisergewicht zur Pflichtverteidigung gegen den Argentinier Victor Emilio Ramirez (22-2, 17 K.o.´s) antreten. Dabei geht es für den Schützling von Ulli Wegner in die „Höhle des Löwen“ nach Buenos Aires.

„Endlich darf ich wieder im Ring zeigen, was ich kann“, so der 30-jährige Rechtsausleger. Seit Jahren gab sich bei ihm Erfolg und Unglück die Klinke in die Hand. Hernandez: „Auf jeden Erfolg folgten Rückschlage – doch ich glaube stark genug zu sein, das alles hinter mir gelassen zu haben.“ Zuletzt erlitt Hernandez eine Knorpelabsplitterung im rechten Ellbogengelenk, wodurch eine geplante Titelverteidigung Anfang Dezember letzten Jahres ausfiel. „Im März war ich dann wieder fit, doch es wurde zwischenzeitlich eine Interims-WM angesetzt, dessen Ergebnis ich laut dem Weltverband IBF abwarten musste“, erklärt der Deutsch-Kubaner seine Situation.

„Nachdem Ramirez durch seinen Sieg im April als Pflichtherausforderer feststand, haben wir unverzüglich dessen Management kontaktiert“, bestätigt Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer, „nach guten Gesprächen haben wir gemeinsam entschieden, dass ein Kampf in Argentinien für beide Boxer am lukrativsten ist.“ Promoter Kalle Sauerland ergänzt: „Wir glauben an Pablos Stärken, und dass er sich auch im Ausland durchsetzen wird. Das macht einen wahren Champion aus!“

Trainer Ulli Wegner warnt bereits jetzt vor einer hitzigen Atmosphäre im Hexenkessel von Buenos Aires: „Vor diesem leidenschaftlichen Publikum müssen wir einen kühlen Kopf behalten. Dazu agiert Ramirez, der schon einmal Weltmeister war, teilweise wie ein wilder Stier. Doch bei Pablos Fähigkeiten bin ich davon überzeugt, dass er diesen parieren und schlagen kann. Es wird in jedem Fall ein hartes Stück Arbeit.“

Am 25. Juli wird sich zeigen, ob Hernandez gegen Ramirez als Matador glänzen kann.

Quelle (Text/Foto): Team Sauerland

Hernandez: WM in der „Höhle des Löwen“!
5 (100%) 24 vote[s]