Groves und Smith zuversichtlich auf Ali Trophy Sieg!

Foto: World Boxing Super Series

Der amtierende WBA Superchampion George Groves (28-3, 20 KOs) und sein WBSS-Finalgegner Callum Smith (24-0, 17 KOs), trafen sich am Freitag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in London. Beide Boxer können am 28. September in der Indoor Sports Hall in Jeddah, Saudi Arabien, Box-Geschichte schreiben, denn für beide geht es um den Sieg im Kampf um die Muhammad Ali Trophy der World Boxing Super Series!

Kalle Sauerland: Groves und Smith werden für Spektakel sorgen!

„Wir glauben, dass Groves und Smith für ein absolutes Spektakel in Jeddah sorgen werden“, so Comosas Chief Boxing Officer Kalle Sauerland. „Wir werden ein Finale in einer Gegend präsentieren, welches die Boxwelt in solch einem Level noch nie zuvor gesehen hat. Es wird das erste Mal in dieser Region sein, dass so ein Event stattfinden wird. Wir sind sehr stolz das allererste Boxevent in Saudi Arabien zu veranstalten! Eines Tages werden Groves und Smith ihren Kindern und Enkelkindern davon erzählen, dass sie die ersten waren, die in dieser Region geboxt haben.“, so Sauerland weiter.

Foto: World Boxing Super Series

„Ich glaube Callum Smith ist der beste Herausforderer des Planeten, der Nummer-1-Herausforderer in dieser Division, jemand der über die Jahre an starken Gegnern gewachsen ist. George Groves ist der Mann, der im Supermittelgewicht geschlagen werden muss, jemand der seinen Traum verwirklicht hat und Champion wurde. Er braucht keine weitere Einleitung.“, lobte Sauerland beide Finalisten.

Groves und Smith boxen auch um Ring Magazine Gürtel

In Jeddah geht es am 28. September aber nicht nur um die Muhammad Ali Trophy und damit den Sieg im Supermittelgewicht der World Boxing Super Series. Es geht neben dem WBA Superchampion Titel und dem WBC Diamond Titel auch um den prestigeträchtigen Ring Magazine Gürtel. Ein Gürtel, den im Supermittelgewicht bisher nur Joe Calzaghe und Andre Ward ihr Eigen nennen durften!

Der 30-jährige Groves dürfte derzeit am Zenit seiner Karriere stehen, lieferte er doch in der Vergangenheit immer wieder bemerkenswerte Ringschlachten, so wie zuletzt gegen Chris Eubank Jr. „Es wird ein großer Kampf für uns beide werden, aber für Callum ist es ein größerer Schritt. Es gab eine lange Vorbereitungszeit für den Kampf. Ich bin fit und gesund und habe viel an mir gearbeitet. Das hier wird der größte Test im Turnier, aber ich boxe besser als jemals zuvor und ich sehe nicht, dass Callum eine Bedrohung darstellt. Ich erwarte einen weiteren Sieg! Wir bereiten uns auf den bestmöglichen Smith vor. Wir wissen was zu tun ist und dessen bin ich mir bewusst. Ich muss es nur hinter mich bringen.“, so der auf Platz 1 des Turniers gesetzte WBA-Superchampion George Groves.

Foto: World Boxing Super Series

Doch auch sein zwei Jahre jüngerer Kontrahent Callum Smith gab sich auf der gestrigen Pressekonferenz in London zuversichtlich. „Ich fühle mich großartig“, gab der Liverpooler zu Protokoll. „Ich denke ich gewinne. Ich bin ein besserer Boxer als die anderen die er zuvor in diesem Turnier geschlagen hat. Ich bin zuversichtlich, dass ich mich am Ende durchsetzen werde! Die Fans sollten sich schon mal darauf freuen, denn ich will Weltmeister werden.“

Mit dem Supermittelgewichtsfinale zwischen Groves und Smith in Jeddah, endet die erste Staffel der World Boxing Super Series. Im Cruisergewicht konnte sich Oleksandr Usyk bereits zum Weltmeister aller großen Boxverbände und zum Sieger der Muhammad Ali Trophy krönen.

Groves und Smith zuversichtlich auf Ali Trophy Sieg!
5 (100%) 8 vote[s]