Gilberto Ramirez stoppt Alfonso Lopez in der 10. Runde

In der Nacht auf Samstag besiegte Gilberto Ramirez im «Battle of Rio Grande» Alfonso Lopez durch TKO in Runde 10. 

«Zurdo» ist zurück

Nach anderthalb Jahren war der unbesiegte Gilberto «Zurdo» Ramirez (41-0-0, 27 KOs) zurück im Seilgeviert. Der mexikanische Halbschwergewichtler dürfte in Deutschland am besten durch den klaren Punktsieg über den in die Jahre gekommenen Arthur Abraham bekannt sein. Was damals als Startschuss für eine fulminante Karriere gesehen wurde, gehört auch heute noch zu den wenigen Highlights in Ramirez’ bisher enttäuschender Profilaufbahn. Mit der Trennung vom großen Promoter Top Rank schien Ramirez dem Pfad der Ernüchterung treu zu bleiben. Nun sollte mit der eigens promoteten PPV-Show und dem Aufbaugegner Alfonso Lopez (32-4-0, 25 KOs) die Weichen für eine zweite spektakuläre Halbzeit seiner Karriere gelegt werden. 

Abbruch in 10. Runde

Der 1.89 m Hüne Ramirez schickte den zähen Lopez bereits in der 2. Runde mit einem rechten Führhandhaken in den Ringstaub. Ramirez schien nicht in Eile zu sein und punktete den überforderten Lopez von Runde zu Runde aus der Distanz aus. In der 10. Runde wurde Lopez nach mehreren Schlagserien mit einem weiteren harten Führhandhaken niedergeschlagen. Ringrichter Jay Nady brach daraufhin das ungleiche Duell ab. Es war die erste Abbruchniederlage in Lopez’ Karriere.

Ramirez’ Comeback ist geglückt. Doch wie weiter?

Ramirez, der von den Boxfans aufgrund seiner schleppend verlaufenden Karriere und der unspektakulären Kampfesweise gerne mal als «Zzzzurdo» verhöhnt wird, hat nach seinem leichten Sieg die Elite des Halbschwergewichts herausgefordert: Dmitry Bivol und Artur Beterbiev. Bei aller berechtigten Skepsis müssen auch die größten «Zurdo» -Kritiker anerkennen, dass Ramirez eine unbequeme Herausforderung für die Besten der Klasse wäre. 

Hunter mit Pflichtsieg

Auf der Undercard gewann der Top-10Schwergewichtler Michael “The Bounty” Hunter (19-1-1, 13 KOs) durch KO in der 4. Runde über Shawn Laughery (10-4, 6 KOs).

Gilberto Ramirez stoppt Alfonso Lopez in der 10. Runde
4.8 (95%) 4 vote[s]