Freiwillige EBU-Titelverteidigung: Dominic Bösel vs. Orial Kolaj im April

Im Oktober 2018 verteidigte Dominic Bösel seinen EBU-Titel gegen Pflichtherausforderer Enrico Kölling erfolgreich. Nun gab die EBU den Gegner für Bösels kommende freiwillige Verteidigung bekannt.

Dominic Bösel trifft im April auf Orial Kolaj

Foto: Stylermedia.de

Am 27. Oktober des vergangenen Jahres, konnte Dominic Bösel den bis dato wohl größten Sieg seiner Karriere feiern. In Weißenfels besiegte der Freyburger seinen Pflichtherausforderer Enrico Kölling, in einem lang herbeigesehnten deutsch-deutschen Duell im Halbschwergewicht, einstimmig nach Punkten. Bösel konnte seinen EBU-Europameister-Titel damit erfolgreich verteidigen. Nun steht dem SES-Halbschwergewichtler eine freiwillige Verteidigung zu, ehe er auf seinen nächsten Pflichtherausforderer Igor Mikhalkin von EC Boxpromotion treffen könnte.

Wie die European Boxing Union (EBU) heute bekanntgab, wird Bösel (28-1(1), 10 KOs) im April auf den in Italien lebenden Albaner Orial Kolaj (19-5(2), 12 KOs) treffen. Kolaj konnte sich im Februar des vergangenen Jahres den EBU-EU Titel im Halbschwergewicht sichern. In Rom besiegte er Mustafa Chadlioui einstimmig nach Punkten.

Seit 2008 ist Orial Kolaj Boxprofi. In seiner Karriere konnte er sich bereits zweimal den EBU-EU Titel im Halbschwergewicht sichern, außerdem war er zweifacher italienischer Meister bei den Profis. Die bekanntesten Gegner in seinem Kampfrekord dürften zudem die beiden Deutschen Dustin Dirks und Robert Woge seine – gegen beide hatte Kolaj das Nachsehen.

Freiwillige EBU-Titelverteidigung: Dominic Bösel vs. Orial Kolaj im April
3.8 (76.67%) 6 vote[s]