Filip Hrgovic: „Eric Molina ist sehr gefährlich, er hat Wilder zum Wackeln gebracht!“

Am 7. Dezember bestreitet der Schwergewichts-Newcomer seinen 10. Profikampf auf der Ruiz vs Joshua FightCard

Filip Hrgovic (9-0-0, 7 KO-Siege) bestreitet am Samstag, dem 7. Dezember, im Rahmen einer kolossalen Boxnacht in der Diriyah Arena im Königreich Saudi-Arabien gegen den ehemaligen zweifachen WM-Herausforderer Eric Molina (27-5-0, 19 KO-Siege) seinen 10. Profikampf. Im Hauptkampf dieser Veranstaltung stehen sich IBF, WBO und WBA Super-Champion Andy Ruiz Jr. und Ex-Weltmeister Anthony Joshua in einem Rematch gegenüber. Die Veranstaltung wird vom Streaming-Portal DAZN auch in Deutschland live übertragen.

Der frühere Junioren-Weltmeister, Europameister der Amateure und Bronzemedaillen-Gewinner der olympischen Spiele von Rio 2016, der seinen internationalen WBC-Titel verteidigen wird, hat seit seinem Profi-Debüt in der Arena in Riga, Lettland, im September 2017, einen rasanten Start seiner Profikarriere hingelegt und neun Siege in neun Kämpfen errungen – davon sieben Siege vorzeitig durch KO.

Der 27-Jährige, der bei der WBC, WBA und IBF schon unter den Top Ten der Weltrangliste geführt wird, galt schon bereits von Beginn seiner Karriere als heißer Aspirant für einen Weltmeistertitel. Seinen ersten Titel, den internationalen grünen Gürtel der WBC, gewann der talentierte Kroate, als er im heimischen Zagreb den US-Amerikaner Amir Mansour ausknockte.

Eric Molina in seinem WM-Kampf gegen Deontay Wilder

Eric Molina, ein zweifacher WM-Herausforderer aus Texas, USA, hat sich während seiner zwölfjährigen Karriere als Profi, an die Spitze der Schwergewichtsklasse hochgeboxt. Seinen ersten Weltmeisterschafts-Fight hatte Molina im Jahr 2015 gegen den WBC-Champion Deontay Wilder, dem er neun Runden lang stand- und dagegen hielt, bis ihn der „Bronze Bomber“ in der 9. Runde ausknockte.

Eric Molina in seinem WM-Kampf gegen Anthony Joshua

Ein Jahr später reiste Molina nach England, um sich in der Manchester Arena mit dem IBF-Champion Anthony Joshua zu messen und wurde in drei Runden, bei der ersten Titelverteidigung von Joshua, gestoppt. Es folgten 2017 Kämpfe gegen Terrell Jamal Woods und Dominic Breazeale, bevor Molina Anfang Februar dieses Jahres zurückkehrte und Nick Guivas in Brownsville klar besiegte.

„Ich fühle mich sehr geehrt, Teil dieses großartigen Events zu sein“, sagt Filip Hrgovic. „Es ist ein großer Schritt für mich, was das Niveau des Gegners und auch die Größe des Events betrifft.“

„Die ganze Welt wird zuschauen, und dies ist eine große Gelegenheit für mich, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ich möchte meinen Promotern Team Sauerland und Eddie Hearn dafür danken, dass sie mir dies ermöglichen.“

„Ich erwarte einen harten Kampf. Eric Molina hat zwei Mal um den Weltmeistertitel gekämpft und er hat in seinem Kampf gegen Deontay Wilder, den ‚Bronce Bomber‘ erschüttert und ihn fast niedergeschlagen. Er ist ein sehr gefährlicher Fighter mit viel Erfahrung. Dies wird ein großer Schritt nach oben, wenn ich diesen Kampf gewinne und ich erwarte den härtesten Fight meiner bisherigen Karriere.“

“Wir haben von Anfang mit starken Gegnern begonnen und ich habe meinem Promoter Sauerland gesagt, dass ich für jeden Gegner auf der Welt bereit bin und immer nur gegen die Besten kämpfen möchte. Ich bin schon richtig aufgeregt für diese neue Herausforderung.“

Filip Hrgovic mit seinem Trainer Pedro Diaz

„Im Training läuft alles perfekt. Ich werde mit jedem Camp stärker und besser. Pedro Diaz ist ein großartiger Trainer und ich denke, wir sind eine sehr gutes Team. Mit jedem Training mit ihm lerne ich mehr und mehr von seinem Wissen und seiner Erfahrung. Ich freue mich sehr, hier mit ihm trainieren zu dürfen und ich denke, dass er das Beste aus mir herausholt.“

„Ich bin unheimlich aufgeregt, Teil dieses großartigen Boxereignisses in Saudi-Arabien zu sein“, sagte Molina. Ich bin endlich wieder im Ring und weiß genau, was dieser Kampf für mich bedeutet. Eddie Hearn hat mir mehr als genug Zeit gegeben um körperlich, geistig und mental auf Hrgovic vorbereitet zu sein,“ sagt Eric Molina.

Promoter Nisse Sauerland: „Filip ist der am schnellsten aufstrebende Star der weltweiten Schwergewichtsklasse. Daher ist es angebracht, dass er in dieser gewaltigen Nacht des Schwergewichtsboxens eine große Rolle spielt. Dies ist eine große Chance für Filip, der ganzen Welt sein großes Talent und seine Stärke zu zeigen und er kann mit einem eindrucksvollen Sieg und der Verteidigung seines Internationalen WBC Titels, seine weltweite Bekanntheit noch weiter ausbauen.“

Filip Hrgovic: „Eric Molina ist sehr gefährlich, er hat Wilder zum Wackeln gebracht!“
4.9 (97.86%) 28 vote[s]