Faust zollt Usyk Respekt: „Er ist ein Boxer von einem anderen Planeten“

EC Boxing, Studioshooting, mit Victor Faust / © Torsten Helmke

Hamburg, 30.09.2021 – Am vergangenen Wochenende entthronte Oleksandr Usyk im Schwergewicht den Briten Anthony Joshua. In souveräner Manier sicherte sich der Ukrainer die WM-Titel der IBF, WBA und der WBO. Einer, der den Kampf mit Spannung erwartete und am TV-Bildschirm gespannt verfolgte, war Victor Faust. Der 29-jährige Faust steigt am 9. Oktober erstmals selbst auf einer großen Bühne für einen Kampf auf der Undercard von Tyson Fury vs. Deontay Wilder III in Las Vegas in den Ring. Eines Tages will auch er zu Titelehren in der „Königsklasse des Boxens“ kommen.

Faust zeigte sich angesichts der Machtdemonstration Oleksandr Usyks mehr als beeindruckt und zollte seinem Landsmann Respekt: „Oleksandr Usyk ist ein Boxer von einem anderen Planeten! Er setzt sich Ziele, arbeitet hart im Training, hat einen Plan und setzt diesen zu 100 Prozent im Kampf um. Einmalig der Typ!“

Victor Faust zusammen mit Teamkollege Christian Hammer im Trainingslager in der Türkei

ECB-Schwergewicht Faust befindet sich derzeit zusammen mit Team-Kollege Christian Hammer im Trainingslager in der Türkei. Unter den wachsamen Augen von Coach Bülent Baser trainieren die beiden täglich hart und gehen im Sparring abwechselnd mit verschiedenen Gegnern über mehrere Runden.

Im Duell „Mann gegen Mann“ stacheln sich Faust und Hammer, der am Montag seinen 34. Geburtstag feierte, zu Höchstleistungen auf. Denn: nur eine Woche nach Victor Fausts erstem großen internationalen Auftritt im „Mekka des Boxens“, steigt auch Christian Hammer wieder in den Ring. Gegner des auf Platz #20 der unabhängigen Weltrangliste stehenden Schwergewichts wird Tyson Furys Cousin Hughie Fury sein. Der Kampf steigt in der New Castle Arena im britischen Newcastle und ist auf 10 Runden angesetzt.

Text: EC Boxpromotion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here