Europameister Erkan Teper: Erste Pflichtverteidigung gegen Chisora

Oktay Urkal und Erkan Teper

Nachdem sich Erkan Teper den vakanten Europameister-Titel der EBU im Schwergewicht am 17.7.2015 gegen den Briten und Sauerland-Boxer David Price durch einen krachenden KO sicherte, wartet nun die nächste Herausforderung auf den Deutschtürken. Die EBU ordnete einen Kampf gegen den britischen Skandalboxer Dereck Chisora an. Dieser machte vor einiger Zeit vor allem mehr durch negative Schlagzeilen als boxerischer Klasse von sich Reden.

Ex-Europameister Dereck Chisora Pflichtherausforderer von Erkan Teper

Dereck Chisora Chisora war bereits Europameister im Schwergewicht nach Version der EBU: am 21.09.2013 sicherte er sich den vakanten Gürtel im Kampf gegen den SES-Boxer Edmund Gerber. Gerber verlor diesen Kampf durch TKO in Runde 5. Bereits bei der ersten Titelverteidigung am 29.11.2014 verlor Chisora den EBU-Titel jedoch wieder gegen seinen Landsmann Tyson Fury. Fury, welcher am 24.10. gegen Wladimir Klitschko in den Ring steigt, musste diesen Titel jedoch wieder ablegen, damit er um die Weltmeisterschaft boxen darf.

Hagen Döring: Noch eine freiweillige Verteidigung

Erkan Teper und Hagen Döring
Erkan Teper und Hagen Döring

Z!-Promotion äußerte sich zur anstehenden Pflichtverteidung über Facebook. Hagen Döring dazu: „Der Kampf wird Anfang 2016 stattfinden. Vorher macht Teper noch eine freiwillige Verteidigung, der Gegner wird noch bekanntgegeben.“

Chisora ist ein wichtiger Prüfstein für Teper auf dem Weg zur Weltmeisterschaft. Siegt Teper gegen diesen bekannten Boxer, welcher bereits mit Größen wie Fury, Haye oder Klitschko im Ring stand, so wird sich dies nicht nur positiv auf die Positionen in den Ranglisten auswirken, sondern Teper auch bekannter machen. Letzteres wäre wiederum der Vermarktung des Z!-Promotion-Schwergewichts dienlich und ein deutlicher Schritt in Richtung Schwergewichts-Weltmeisterschaft.

Europameister Erkan Teper: Erste Pflichtverteidigung gegen Chisora
5 (100%) 24 vote[s]