Erste Fotoaufnahmen der inzwischen komplett fertiggestellten Diryah Arena

Alles bereit für den historischen Kampf in den Dünen Saudi-Arabiens

In nur fünf Tagen, wird Saudi-Arabien Gastgeber, eines der größten Sportereignisse sein, das jemals im Mittleren Osten stattgefunden hat: Das mit Spannung erwartete Schwergewichts-Weltmeisterschaft Duell zwischen dem Titelverteidiger Andy Ruiz Jr. und dem Ex-Champion Anthony Joshua. Der historische Kampf‚ mit dem Prädikat „Clash on the Dunes“ wird von der saudiarabischen von Public Investment Fund (PIF) präsentiert.

Der Public Investment Fund (PIF) ist ein Staatsfonds von Saudi-Arabien. Es gehört zu den größten Staatsfonds der Welt mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 320 Milliarden US-Dollar. Es wurde 1971 zum Zweck der Geldanlage im Auftrag der Regierung von Saudi-Arabien gegründet. Nachdem er anfangs eine konservative Anlagepolitik betrieb und vorwiegend Kredite für nationale Entwicklungsprojekte zur Verfügung stellte, ist er inzwischen zu einem globalen Investor geworden. Die Regierung plant im Rahmen ihres Entwicklungsplans ‚Vision 2030‘ den Public Investment Fund zum größten Staatsfonds der Welt aufzubauen.

Viele haben bereits über die Geschwindigkeit, mit der die neue Arena erbaut wurde gestaunt. Der Gastgeber hatte geplant, dass die Diryah Arena, eines der weltweit größten Outdoor-Stadien werden und in weniger als zwei Monaten erbaut werden sollte. Und die Saudis haben Wort gehalten, der Erbau der Diryah Arena dauerte gerade Mal nur sechs Wochen.

Mit dem Bau der 15.000 Sitzplätze fassenden Outdoor-Arena, ist erst am 7. Oktober dieses Jahres begonnen worden und es wurden dazu fast 300 Tonnen Stahl verwendet, um auf einer eine Fläche von 10.000 qm, im Zentrum des historischen UNESCO Kulturerbes Diriyah, der Geburtsort der ersten Könige von Saudi Arabien, diese monumentale Arena zu errichten. Es bedurfte 175 engagierte Mitarbeitern, die dieses Bauwerk in nur sechs Wochen beendeten, wo jetzt der größte Boxkampf aller Zeiten stattfinden wird.

Bei einer ersten Besichtigung der neu erbauten Diriyah Arena, sagte Schwergewichts-Champion Andy Ruiz Jr: „Es ist einfach nur erstaunlich und fast nicht zu glauben. Mann, es ist regelrecht verrückt, wie sie das alles in nur einem und einem halben Monat erbaut haben. Es ist phänomenal, in dieser Arena kämpfen zu dürfen, es wird wirklich historisch sein und ich plane hier wieder Geschichte zu schreiben. Es ist einfach unglaublich. Als ich vor gut sechs Wochen zur ersten Pressekonferenz hier war, war da nur ein leeres ödes Grundstück. Ich kann es einfach noch gar nicht fassen, was hier in solch kurzer Zeit geschaffen wurde.“

In der massiven Struktur der Arena, werden in der Kampfnacht mehr als 2.000 Mitarbeiter bereit sein die 15.000 Zuschauer zu bedienen und es werden 300 Medienvertreter aus allen Ländern am Ring und weitere Hunderte mehr in einem nahe gelegenen Medienzentrum sitzen. Das gigantische Rematch zwischen Andy Ruiz vs Anthony Joshua und die sensationelle FightCard, in der historischen Lage in den Dünen von Diryah, werden Garant sein, dass die Augen der Welt am 7. Dezember auf Saudi-Arabien gerichtet sein werden.

Genau wie die Medien, strömen auch Fans aus der ganzen Welt nach Diriyah. Menschen aus über 65 Ländern haben inzwischen Tickets gekauft um von den den Sitzen in dieser neuen gigantischen Arena, sich den Kampf der beiden Schwergewichts-Giganten anzusehen.

Andy Ruiz und Anthony Joshua bei der ersten Pressekonferenz zum „Clash on the Dunes.“

Anthony Joshua sagt: „Es wird eine unglaubliche Nacht sein und ich bin begeistert, so viele meiner Fans werden da sein und die meisten aller Besucher werden aus England einfliegen.“

„Es wird auf jeden Fall eine Nacht werden, von denen die Menschen die diesen Event live miterleben, noch ihren Enkelkindern erzählen werden, dass sie dabei waren und eine jener legendären Nächte des Boxsports gesehen haben.“

„The Clash on the Dunes“ wird von PIF präsentiert und bildet einen Teil der Diriyah Saison, einem Monat der epischen Sportarten, die mit der Formel E am letzten Wochenende begann und die mit dem ‚Diriyah Tennis Cup‘, an dem acht der besten Herren-Tennisspieler auf dem Planeten teilnehmen, weitergeht. Ferner gibt es zudem auch noch das ‚Diriyah Fest des Pferdesports‘, einem Elite-Reit-Wettbewerb mit einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spielen in Tokio 2020 und letztlich mit dem wohl größten Boxing-Event aller Zeiten in der neu erbauten Diriyah Arena.

Die Diriyah Saison wird auch durch das ‚Diriyah Music Festival‘ unterstützt, mit großen Konzerten rund um die neu erbaute Arena. Am 6. Dezember, in der Nacht vor dem „The Clash on the Dunes“, werden weltbekannte Künstler auftreten, deren Namen bis jetzt noch geheim gehalten werden. Bisher sind nur Künstler wie Imagine Dragons, DJ Alan Walker, Clean Bandit und Maluma bekannt. Zum Kontert am Freitagabend werden 40.000 Konzertbesucher erwartet.

Erste Fotoaufnahmen der inzwischen komplett fertiggestellten Diryah Arena
4.2 (84%) 5 vote[s]