Canelo Alvarez: „Keine Lust, ein drittes Mal gegen Golovkin zu boxen!“

Genau einen Monat ist es her, als sich Saul „Canelo“ Alvarez den WBO-Gürtel im Halbschwergewicht sicherte, nachdem er Sergey Kovalev durch einen Ko-Sieg im elften Durchgang vom Thron stoßen konnte. Seither hoffen Millionen Boxfans auf ein drittes Gefecht zwischen Canelo und Gennady „Triple-G“ Golovkin. Doch der 29-jährige Mexikaner machte in einem Interview jüngst klar, dass es dazu wohl nicht mehr kommen wird!

Canelo: „Golovkin keine Herausforderung mehr…, habe andere Ziele!“

Saul „Canelo“ Alvarez befindet sich zweifellos auf dem Box-Olymp! Der 29 Jahre alte Mexikaner hat sich bisher in vier Gewichtsklassen zum WM-Triumph durchboxen können und genießt zurecht große Anerkennung. Allerdings reagieren aktuell viele Fans verärgert hinsichtlich der jüngsten Aussage des amtierenden WBO-Halbschwergewichts-Weltmeisters, in der Canelo einer möglichen Trilogie gegen Gennady Golovkin, dem er bereits zweimal gegenüberstand, eine Abfuhr erteilt.

„Ich habe keine Lust mehr gegen Golovkin zu boxen! Ich habe bereits zweimal mit ihm im Ring gestanden und aus meiner Sicht beide Male klar gewonnen!“, sagte Canelo gegenüber ESPN-Deportes. Weiter hieß es, „Er (Golovkin) stellt keine Herausforderung mehr für mich dar. Ich habe andere Ziele. Außerdem hat er gegen Sergiy Derevyanchenko eigentlich verloren. Man hat gesehen, dass er seine beste Zeit hinter sich hat!“

Saul Alvarez (links) und Gennady Golovkin lieferten sich bereits zwei packende Kämpfe. Von einem dritten Gefecht, will zumindest „Canelo“ nichts mehr wissen!

In den sozialen Netzwerken musste der mexikanische Box-Star viel Kritik einstecken, vor dem Hintergrund seiner eher abwertenden Kommentare in Bezug auf Gennady Golovkin. Zahlreiche Fans und Experten widersprechen Canelo Alvarez vor allem in dem Punkt, dass sich dieser in den beiden Gefechten gegen „Triple G“ als klarer Sieger fühlt.

Besonders nach dem ersten Golovkin-Fight, der in einem Unentschieden endete, sah ein Großteil des fachkundigen Publikums den bis dahin ungeschlagenen kasachischen Mittelgewichts-Champion um den Sieg gebracht. Auch der Rückkampf, den Canelo letztlich für sich entschied, verlief nach Ansicht vieler Experten nicht so eindeutig, wie es Canelo Alvarez offensichtlich empfindet. Darüber hinaus, scheint der mexikanische Champion momentan ein wenig zu Höhenflügen zu neigen!

Canelo (rechts) schlug zuletzt Sergey Kovalev in Runde elf KO!

Im besagten Interview mit ESPN-Deportes beklagte Canelo die Tatsache, dass sich sein letzter Wettkampf-Einsatz, gegen Sergey Kovalev, um eine Stunde verzögerte, da die Verantwortlichen vom Streaming-Dienst DAZN eine zeitliche Überschneidung mit dem UFC-Showdown zwischen Nate Diaz und Jorge Masvidal vermeiden wollten. Canelo: „Das werde ich in Zukunft nicht mehr zulassen, da es unprofessionell ist, so mit Sportlern umzugehen!“ Wann und gegen wen Canelo Alvarez das nächste Mal wieder in den Ring steigen wird, ließ dieser bei jenen Ausführungen allerdings offen.

Canelo Alvarez: „Keine Lust, ein drittes Mal gegen Golovkin zu boxen!“
3.8 (75.29%) 34 vote[s]