Efe Ajagba vs Razvan Cojanu – Das offizielle Wiegen

Foto: Sean Michael Ham

Ajagba ärgert sich wegen seines Leichtsinns in seinem letzten Kampf

Der junge Schwergewichtler auf dem Weg zur Spitze, Efe Ajagba, hat insgesamt 12 Kämpfe und 12 Siege in seinem Kampfrekord, 10 davon hat er vorzeitig durch KO gewonnen. Er ist immer noch unbesiegt in seiner Profikarriere. Ajagba ist auch bekannt geworden durch seinen Kampf gegen den Deutschen Michael Wallisch, den er in Runde zwei bezwang und den Schützling von Erol Ceylan, Ali Eren Demirezen, den er auch besiegte, aber gegen den Ajagba, erstmals in seiner Karriere, über die volle Distanz gehen musste.

Der nigerianische Schwergewichtler war bis zu seinem letzten Kampf, weder in seiner AmateulLaufbahn noch als Profi, jemals am Boden, doch in seinem 12. und letzten Kampf gegen gegen den Georgier Iago Kiladze (26-5-1, 18 KO-Siege), erlitt Ajagba seinen ersten Niederschlag. Aber Efe stand wieder auf und gewann auch diesen Kampf durch KO.

Foto: Sean Michael Ham

„Nach dem Kampf war ich so verrückt“, sagte Ajagba auf der Pressekonferenz zum anstehenden Kampf heute Nacht. „Ich war nicht glücklich, weil meine Leistung schrecklich war. Es war einfach nur schrecklich. Ich habe viele große Fehler gemacht. Für diesen Kampf am Samstagabend werde ich ganz stark zurückkommen.“

Der 25-jährige Efe Ajagba steht heute Nacht zum ersten Mal wieder im Ring, seit er am 22. Dezember letzten Jahres gege Kiladze erstmals in seinem Leben zu Boden musste, ihn dann aber natürlich doch noch in der fünften Runde schwer ausgeknockt hat.

Efe Ajagba trifft in einem 10-Runden-Kampf im Barclays Center in Brooklyn auf den Rumänen Razvan Cojanu.

Efe Ajagba – Foto: Sean Michael Ham

Wenn der 1,98 Meter große und 110 Klio schwere Efe Egaba heute Nacht dem 2.02 Meter großen und 116 Kilo schwere Cojanu (17-6, 9 KOs), der in den letzten 18 Monaten zwei Niederlagen gegen Weltklasse-Boxer wie Luis Ortiz und Daniel Dubois erlitten hat, gegenübersteht, dann möchte er den Kampf noch schneller beenden als Ortiz und Dubois für ihren vorzeitigen Sieg gebraucht haben.

Als Ajabba in seinem letzten Kampf seinen Gegner Kiladze, in der 2. Runde schon am Boden hatte und ihn in der dritten Runde schon wieder angeknockt hatte und er wackelte, versuchte Ajagba rücksichtslos, ihn auszuschalten. Eine überraschende rechte Hand von Kiladze schickte Ajagba aber dann, 38 Sekunden vor dem Ende der 3. Runde, selbst zu Boden und er lag flach auf den Rücken. Dieses Foto ging um die Welt und das ärgert den ungeschlagenen Schwergewichtler.

„Ich habe viele harte Treffer gelandet und ich habe mit allem gerechnet, nur nicht damit, dass der mich fast im zu Boden gehen, dann doch noch so schwer erwischt hat“, sagte Ajagba. „Ich habe diesen Schlag nicht gesehen. Jeder Schlag, den du kommen siehst, fühlst du nicht. Aber einen Schlag, den du nicht kommen siehst, den fühlst du.“

Razvan Cojanu – Foto: Sean Michael Ham

Efe Ajagba erholte sich aber schnell, kam zurück um Kiladze mit einem rechten Haken zu bearbeiten um ihn dann in der fünften Runde mehrmals brutal zu Boden zu schlagen, richtige Hammerschläge, bis Kiladzes Trainer Shadeed Suluki spät in der fünften, dann das Handtuch zur Aufgabe des Kampfes warf.

„Als ich runter ging und wieder aufstand, wusste ich gar nicht, was passiert ist“, sagte Ajagba. „Ich wusste nicht, woher der Schlag kam. Es kam sehr schnell. Als mich dieser Schlag traf, hat mich das aber nicht benommen gemacht. Ich war dabei um ihn fertig zu machen und dann erwischet er mich mit diesem Phantom-Schlag. Ich war überrascht. Ich fragte mich: „Was ist da gerade passiert? Aber das ist Boxen.“

Ajagba vs Cojanu ist der Hauptkampf der heutigen Veranstaltung im Barclays Center, in Brooklyn, New York. Der Hauptkampf ist der Fight zwischen dem Polen Adam Kownacki imd dem Finnen Robert Helenius.

Efe Ajagba vs Razvan Cojanu – Die Gewichte:

Efe Ajagba ……………………. 110,0 Kilo
Razvan Cojanu ………………. 115,9 Kilo

Efe Ajagba vs Razvan Cojanu – Das Video vom Wiegen:

 

Efe Ajagba vs Razvan Cojanu – Das offizielle Wiegen
4.6 (92%) 5 vote[s]