EC-Boxer „feiern“ Oktoberfest in Cuxhaven

Mittwoch auf DU und DEINE (Box)WELT

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Pralle Busen im Dirndl, Blasmusik, Weißwurst und Knödel, dazu einen Humpen Bier – sogar an der Nordseeküste kann man das Oktoberfest feiern. Wie zum Beispiel in Cuxhaven. Und wenn man dann noch nette, kräftige Jungs aus Hamburg zu Gast hat, dann lässt man es auch dort richtig krachen…

Erol Ceylan mit seinen EC-Boxern sorgte für die gute Stimmung im Zelt. Aber Weißwurst und Bier, das war nicht das, was die Herren wollten. Sie waren auf Einladung von Veranstalter Gerhard Schlichting an die Elbmündung gekommen, um hier Werbung für den EC-Kampftag am 31. Oktober in der Kugelbake-Halle zu machen.

Und das machten sie dann auch. Beim Nägel in den Holzklotz schlagen zeigte Christian Hammer, dass er mit dem Hammer wirklich gut umgehen kann. Nur viermal schlug er zu, dann war der 12 Zentimeter lange Nagel im Holz verschwunden. Beim Fingerhakeln machte Boss Ceylan selbst mit – und zog seinen „Gegner“ über den Tisch. Eine starke Vorstellung!

Ganz mutig zeigte sich wieder Frank Lütt. Der Reporter von den Cuxhavener Nachrichten traute sich zum Sparring mit Schwergewichtler Adrian Granat in den Mini-Ring. Und wie schon vor Jahren mit Alexander Alekseev, machte Lütt gegen den 2,02-Meter-Mann aus Malmö, der am 31. Oktober gegen Tyson-Bezwinger Danny Williams boxen wird, eine gute Figur. Glück für ihn, dass die EC-Granat(e) sich nur verteidigt und  nicht zurückgeknallt hat.

Trainer Bülent Baser versuchte sich im Stammsägen. Sein Gegner: Christian Hammer. Und wieder hatte Hammer, er will sich in der Kugelbake-Halle bei Taras Bidenko für die umstrittene Punktniederlage revanchieren, die Nase vorn. Ruck-Zuck hatte er die 25 Zentimeter geschafft – und das mit Boxhandschuhen an den Fäusten.

Wie gut die EC-Boxer schon drei Wochen vor dem Kampftag in Cuxhaven drauf sind, das wollen sie jetzt auch schon mal in Hamburg demonstrieren. Am kommenden Mittwoch (8. Oktober) laden sie alle Box-Fans ein. Auf der Messe DU und DEINE WELT am Dammtor lassen sie in Halle B7 (Motto: Männersache) ab 15 Uhr die Fäuste fliegen. Erol Ceylan: „Alle Jungs sind dabei. Sie werden im Ring ein Feuerwerk abbrennen“!