Der Knaller-Fight zum Jahresabschluss: Dillian Whyte vs Dereck Chisora, am Samstag in der O2 Arena in London

Am kommenden Samstag, dem 22. Dezember stehen sich – 2 Tage vor Heiligabend – in der Londoner O2 Arena Dillian Whyte vs Dereck Chisora wieder gegenüber. Bereits vor 2 Jahren kämpften diese Beiden schon einmal gegeneinander und das mit einem ganz knappen Ergebnis. Hier konnte Dillian Whyte den Kampf ganz knapp mit 2:1 Punktrichterstimmen nach Punkten gewinnen.

Der Sieger dieses Kampfes kämpft wohl am 13. April 2019 gegen Anthony Joshua

Es liegt inzwischen fast genau zwei Jahre zurück, als sich Dillian Whyte und Dereck Chisora ​​in einem wirklich brutalen Fight miteinander maßen. Der Ausgang dieses ersten Kampfes war damals relativ knapp und Whyte gewann damals den Kampf mit einer Split-Entscheidung mit 2:1 Punktrichterstimmen.

Es war damals ein wahrer Krieg über zwölf Runden und viele Boxfans und Boxexperten sahen genau in diesem Kampf, den „Fight of the Year“. Schon direkt nach dem damaligen Urteil sprach man darüber, dass dieser Hammer-Fight einer Neuauflage bedarf.

Zwei Jahre später haben beide Boxer nun endlich dem mit Spannung erwarteten Rückkampf zugestimmt.

Auf der Pressekonferenz vor ihrem letzten Kampf, bedrohte Whyte Chisora und erklärte, dass er ihn jederzeit ausknocken würde. Dies führte dazu, dass Chisora ​​damals einen Tisch in die Luft warf und ein regelrechtes Chaos auslöste.

Als er nun gefragt wurde, wie der Kampf denn diesmal ausgehen würde, erklärte Chisora ​​seine seltsame Analogie, er würde sich Whyte einverleiben, als wäre er eine Abführ- Tablette.

Whyte hat sich seit seinem letzten Kampf gegen Chisora zu einem der besten Schwergewichter der Welt entwickelt und zuletzt den ehemaligen WBO-Champion im Schwergewicht Joseph Parker besiegt.

Im zweiten Hauptkampf des Whyte vs Parker Kampfes im Juli dieses Jahres, bekam auch Chisora ​​die Chance gegen Carlos Takam anzutreten, eine Gelegenheit, die er mit beiden Fäusten nutzte, als er den kamerunisch-französischen Ex-Joshua-Gegner in einem doch ziemlich wilden Fight besiegte.

Viele Experten sind der Meinung, dass Dillian Whyte eine weitere Chance auf einen WM-Kampf verdient hätte und spekulieren auf einen Rückkampf gegen Anthony Joshua am 13. April kommenden Jahres im Londoner Wembley Stadion.

Dillian Whyte

Nachdem Tyson Fury vs Deontay Wilder sich mit einem ehrenhaften Unentschieden getrennt haben und der WBC inzwischen schon einen direkten Rückkampf sanktioniert hat, scheint es wahrscheinlich, dass der Sieger dieses Kampfes der nächste Gegner für Joshua am 13. April sein wird.

Dereck Chisora

Hier ist alles, was Sie über den Kampf wissen müssen:

Wann ist der Kampf?
Der Kampf findet am Samstag, dem 22. Dezember statt

Wo findet der Kampf statt?
Dillian Whyte vs Derek Chisora ​​2 wird in der O2 Arena in London stattfinden.

Wird der Kampf live im deutschen Fernsehen übertragen?
Bis jetzt ist noch nicht bekannt ob DAZN oder ein anderer deutscher TV-Sender diesen wirklich interessanten Fight übertragen wird. Es sieht eher aus als würde dieser wirklich interessante Fight dieses Mal nicht live im deutschen TV zu sehen sein.
Die Veranstaltung wird in England ab 19:00 Uhr auf dem englischen Sky Sports Box Office (via pay-per-view) live übertragen.

Die Kosten der pay-per-view Live-Überragung betragen £ 19,95 für die britischen Kunden und 24,95 € für Kunden aus der Republik Irland.

Boxfans die über kein englisches Sky-Abonnement verfügen, können den Kampf (angeblich) auch käuflich erwerben, um diesen auf ihrem PC oder ihrem Mac freigeschaltet zu bekommen. Interessenten sollten sich hier bei Matchroom Boxing und/oder bei Sky Box-Office erkundigen.

Um wie viel Uhr wird es anfangen?
Der Hauptkampf zwischen Dillian Whyte vs Dereck Chisora wird wahrscheinlich um 23.30 Uhr beginnen.

Wettquoten*
Whyte: ist 1/16 Favorit
Unentschieden: 22/1
* Quoten von Betfair

Dillian Whyte vs Dereck Chisora – Pressekonferenz und Face to Face

Der Knaller-Fight zum Jahresabschluss: Dillian Whyte vs Dereck Chisora, am Samstag in der O2 Arena in London
5 (100%) 30 votes