Das Wiegen in Hamburg

Jack Culcay gegen Dennis Hogan
Jack Culcay gegen Dennis Hogan

Sowohl Culcay als auch Hogan vor WBA-Interims-WM am Samstag im Limit!

1. Kampf im Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Wanik Awdijan (Deutschland): 72,6 kg / 160,1 lbs

Bronislav Kubin (Tschechien): 72,1 kg / 159,0 lbs

2. Kampf im Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Gökalp Özekler (Deutschland): 75,2 kg / 165,8 lbs

Adnan Hadzihajdic (Bosnien u. Herzegowina): 70,0 kg / 154,3 lbs

3. Kampf im Weltergewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Freddy Kiwitt (Großbritannien): 66,7 kg / 147,0 lbs

Andrei Dolhozhyieu (Weißrussland): kg / lbs – folgt –

4. Kampf im Halbschwergewicht, angesetzt auf 8 Runden:

Enrico Kölling (Deutschland): 81,0 kg / 178,6 lbs

Serhiy Demchenko (Ukraine): 79,3 kg / 174,8 lbs

5. Kampf im Schwergewicht, angesetzt auf 8 Runden:

Adrian Granat (Schweden): 120 kg / 264,6 lbs

Michael Sprott (Großbritannien): 108,4 kg / 239,0 lbs

6. Kampf im Super-Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Ismail Özen (Deutschland): 76,5 kg / 168,7 lbs

Mihai Macovei (Rumänien): 76,2 kg / 168,0 lbs

7. Kampf im Schwergewicht, angesetzt auf 8 Runden:

Kubrat Pulev (Bulgarien): 112,5 kg / 248,0 lbs

Maurice Harris (USA): 103,7 kg / 228,6 lbs

8. Kampf, WBA-Interims-Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht, angesetzt auf zwölf Runden:

Jack Culcay (Deutschland): 69,3 kg / 152,8 lbs

Dennis Hogan (Irland): 69,7 kg / 153,7 lbs

Das Wiegen in Hamburg
5 (100%) 28 vote[s]