Daniel Dubois vs Joe Joyce boxen nun auch um den vakanten EBU Europameisterschaftstitel

Foto: Adam Holt / Queensberry Promotions

Beim Kampf der Beiden am 11. April wird es gleich um 5 Titel gehen: EM-Titel, WBC Silver-Belt, WBO International Titel, Britische Meisterschaft und den Commonwealth-Titel

Der bereits schon riesige Showdown im Schwergewicht zwischen Daniel Dubois und Joe Joyce, am 11. April in der O2-Arena in London, ist jetzt noch größer geworden, mit der Nachricht, dass auch der vakante europäische TitelTitel des Europameisters mit auf dem Spiel steht.

Daniel Dubois

Joe Joyce sollte ursprünglich, in Hannover gegen unseren deutschen Ex-Weltmeister Marco Huck, um den begehrten EM-Gürtel kämpfen, der nach der freiwilligen Zurückgabe des Titels durch den SES-Boxer Agit Kabayel vakant wurde. Doch Marco Huck, der mit seiner Veranstaltungsfirma Huck-Boxpromotion sogar die Ausschreibung der EBU gewonnen hatte und den EM-Kampf selbst in Hannover veranstalten wollte, musste den Kampf wegen einer Handverletzung leider absagen.

Die EBU hat nun entschieden, dass Daniel Dubois und Joe Joyce, die beiden aufstrebenden Stars der weltweiten Schwergewichtsszene, um den vakanten Europameisterschaftstitel kämpfen werden.

Bei dem großen Spektakel zwischen Dubois und Joyce, dass schon seit letzten Monat für den 11. April in der Londoner O2 Arena geplant war, ist nun zu dem WBC Silver und WBO International, dem britischen und dem Commonwealth-Titel, auch noch ein fünfter, nämlich der EBU-Titel, hinzugekommen.

Am 11. April treffen die beiden ungeschlagenen britischen Schwergewichtler Daniel Dubois und Joe Joyce in der O2-Arena in London aufeinander. Jetzt geht es bei diesem Kampf auch noch um den vakanten EM-Titel. Foto: Adam Holt / Queensberry Promotions

Der letzte britische Inhaber des EBU-Gürtels war Tyson Fury, der im November 2014 in der ExCel Arena seinen Vorgänger Dereck Chisora ​​besiegte. Unter anderem trugen die Engländer Henry Akinwande, Lennox Lewis, Derek Williams, Frank Bruno, John L. Gardner, Joe Bugner und Henry Cooper den Schwergewichts-Titel der EBU.

Auch viele berühmte deutsche Schwergewichtler trugen schon den blauen EM-Gürtel der EBU, wie unter anderem Hein Müller (1931), Adolf Heuser (1939), Max Schmeling (1939) Hein ten Hoff (1051), Heinz Neuhaus (1952), Karl Mildenberger (1964), Peter Weiland (1969), Jürgen Blin (1972), Luan Krasniqi (2002 und 2004), Erkan Teper (2015) und zuletzt Agibt Kabayel (2017). Auch Alexander Dimitrenko, der damals noch die ukrainische Staatsbürgerschaft hatte wurde 2010 Europameister und auch Vitali (2000) und Wladimir Klitschko (1999) waren ebenfalls beide schon Europameister. Also ein sehr würdiger Titel, der den Träger hoch in die Weltranglisten spült und eine große Aussicht auf einen WM-Titelkampf eröffnet.

Joe Joyce

Promoter Frank Warren ist von der Entwicklung begeistert.

„Dass die EBU, diesen Kampf auch noch zusätzlich um den vakanten Europameistertitel-Titel sanktioniert hat, ist ‚die Kirsche auf der Torte'“, sagte der Hall-of-Fame-Promoter Frank Warren, der derzeit mit Tyson Fury in Las Vegas ist.

„Die EBU hat das Ausmaß dieses großen Kampfes erkannt und die Tatsache, dass es um ein Kräftemessen zwischen zwei der besten ungeschlagenen Fightern und zwei aufstrebenden Schwergewichtler im Weltboxen geht, hat sie dazu veranlasst, diesen schon vorab terminierten Kampf, auf noch mit dem Titel einer Europameisterschaft zu krönen.

Um diesen blauen Gürtel des Europameisters geht es im Kampf zwischen Daniel Dubois vs Joe Joyce am 11. April on der Londoner O2-Arena.

„Ich freue mich besonders für Joe Joyce, da er eben seine Chance auf den EM-Titel wegen der Verletzung von Marko Huck nicht bekommen hatte und er jetzt dann doch um den EM-Titel boxen kann. Für Daniel Dubois geht die Reise an die Weltspitze, unaufhörlich weiter.“

„Daniel Dubois vs Joe Joyce ist ein Fight, den man sich einfach nicht leisten kann, zu verpassen.“

Daniel Dubois vs Joe Joyce boxen nun auch um den vakanten EBU Europameisterschaftstitel
5 (100%) 2 vote[s]