Countdown zur Super-Boxnacht

Vier Titelkämpfe in Schwerin!

WBA-WM im Halbschwergewicht, Dreifach-WM bei den Frauen, eine WBA-Intercontinental Meisterschaft und eine WBO-Junioren-WM – am 7. Juni (live ab 23.10 Uhr in der ARD) wartet eine mit Knallern gespickte Veranstaltung auf das Publikum in der Schweriner Sport- und Kongresshalle. Vier Titelkämpfe und weitere Highlights stehen auf dem Programm. Kalle Sauerland: „Wir freuen uns, den Fans eine hochklassige Veranstaltung präsentieren zu können!“

Jürgen Brähmer: Der Star und Hauptkämpfer! Der Schweriner muss bei der „WM daheim“ gegen den starken Argentinier Roberto Bolonti ran. Bolonti nennt sich selbst „die Bestie“ und hat zudem eine große Klappe. „Brähmer hat nicht mehr soviel drauf, ich nehme den Gürtel mit nach Argentinien.“ Brähmer kontert: „Die Rechnung für die Sprüche gibt es im Ring – und die wird nicht billig!“ Das kann ja heiter werden auf der Pressekonferenz am Mittwoch – um 11.30 Uhr im Altstädtischen Rathaus (Demmlersaal), Schwerin.

Enrico Kölling: Den Junioren-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht musste der Berliner abgeben, weil er 24 Jahre alt wurde. Dafür darf er jetzt bei den „Großen“ den ersten großen Titel in Angriff nehmen. Die WBA-Intercontinental Meisterschaft führt aber nur über den Franzosen Patrick Bois. Das wird nicht einfach für Kölling. Der sagt: „Ich muss ihn ausboxen, um meinen Weg nach oben fortzusetzen.“

Tyron Zeuge: Der immer gutgelaunte 22-jährige Spaßvogel aus der Truppe von Trainer Karsten Röwer will wieder seine Junioren-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht verteidigen. Und da wird es ernst. Gegner Armand Cullhaj kommt nicht zum Verlieren. Zeuge: „Das packe ich schon. Die Vorbereitung lief super.“

Cecilia Braekhus: Sauerlands „First Lady“ setzt gegen die Aachnerin Jessica Balogun (24-3) erneut alle ihre WM-Titel (WBO, WBC und WBA) aufs Spiel. Könnte ein packendes Duell werden. Im ersten Kampf 2012 konnte die hübsche Norwegerin einen harterkämpften Punktsieg davontragen.

Noel Gevor: Der 23-jährige frischgebackene Junioren-Weltmeister im Cruisergewicht aus Hamburg boxt gegen Bela Juhasz aus Ungarn. Es geht nicht um Gevors Junioren-Titel, weil er erst vor etwas mehr als einem Monat im Ring stand. Dafür aber um einen klaren Sieg – und damit größere Aufgaben.

David Price: Englands Hoffnung im Schwergewicht will demnächst um einen großen Titel kämpfen. Vorher muss der Mann aus Liverpool allerdings gegen den Ukrainer Yaroslav Zavorotnyi ran.

Vincent Feigenbutz: Der junge Mann aus Karlsruhe (18 Jahre) muss voll bei der Sache sein. Im Super-Mittelgewicht kämpft er gegen Gheorghe Sabau (Rumänien). Der verlor bislang nur einen Kampf – gegen Tyron Zeuge um die Junioren-WM.

???: Ein weiterer Kampf steht noch aus. Möglich, dass zusätzlich noch ein Ex-Weltmeister in den Ring steigt. Die Chancen stehen bei 50:50.

Morgen präsentieren sich Brähmer, Bolonti, Kölling und Zeuge erstmals den Schwerinern beim öffentlichen Pressetraining ab 14 Uhr im Sieben Seen Center.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Schwerin sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Countdown zur Super-Boxnacht
4.5 (90%) 4 vote[s]