Auch im Rahmen des Wilder-vs-Fury-Fights: Joe Joyce vs. Joe Hanks

Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von Rio, der ungeschlagene Engländer Joe Joyce und der US-Amerikaner Joe Hanks bestreiten einer der zehn Rahmenkämpfe bei der morgigen Schwergewichts-Weltmeisterschaft im Staples Center in Los Angeles, Kalifornien, zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury.

Auch der Silbermedaillengewinner von Rio, Joe Joyce ist morgen Abend im Einsatz

Nur noch ein Tag bis zur Weltmeisterschaft im Schwergewicht zwischen Deontay Wilder vs Tyson Fury. Die gesamte Boxwelt wird in der Nacht von Samstag auf Sonntagmorgen nach Los Angeles blicken, wo sich im Ring des Staple Centers in L.A. die beiden ungeschlagenen Schwergewichte gegenüberstehen werden. Über den Hauptkampf ist schon in vielen Beiträgen berichtet worden, doch was bietet das Rahmenprogramm?
Die Promoter Lou DiBella und Frank Warren bieten morgen Abend in den USA nur das Beste vom Besten. Die meisten der sogenannten „Rahmenkämpfe“ wären in anderen Veranstaltungen der Hauptkampf. Insgesamt stehen gleich elf Kämpfe auf der Fight Card. So werden auch einige Top-Heavyweights in den Ring steigen, unter anderem kommt es hier zum Kampf zwischen dem Silbermedaillengewinner von Rio, dem 33-jährigen Engländer Joe Joyce (6-0-0, & KO-Siege), der alle seine bisherigen sechs Profikämpfe durch KO gewonnen hat und schon mit nur sechs Kämpfe in die Weltrangliste vorgestoßen ist und der als künftiger Gegner von Anthony Joshua gehandelt wird.
Der von dem Ex-Weltmeister David Haye gemanagte Puncher aus London bekommt es in seinem siebten Profikampf seiner noch jungen Karriere mit dem erfahrenen 35-jährigen Joe Hanks (23-2-0, 15 KO-Siege) zu tun, der 23 seiner 25 bisherigen Karriere gewinnen konnte. Die zwei Niederlagen von Hanks waren eine 2:1 Punktentscheidung und eine Niederlage gegen den Weltranglisten-Mann Andy Ruiz Jr. Der Kampf ist auf die Distanz von 10 Runden angesetzt.

Joe Hanks

Favorit ist, trotz seiner erst sechs Kämpfe, in diesem Kampf aber dann doch der Engländer Joe Joyce, der sich mit einem weiteren Sieg noch weiter in den Ranglisten nach oben arbeiten möchte um sich bald seinen Traum – ein WM Kampf gegen seinen Landsmann Anthony Joshua – erfüllen zu können.