Aro Schwartz kämpft um WBO Junioren WM!

Foto: Heiko Schmitt
Foto: Heiko Schmitt

In Montreal, Kanada, fällt am morgigen Samstag der erste große Vorhang für den jungen Karlsruher Aro Schwartz, wenn er um den vakanten WBO Junioren WM Titel im Supermittelgewicht kämpft. Dabei trifft er mit Erik Bazinyan auf einen der besten Newcomer.

Bazinyan, der bis jetzt jeden seiner 13 Kämpfe als Profi gewinnen konnte, 10 davon vorzeitig, dürfte für Aro die bisher schwerste Herausforderung in seiner jungen Profikarriere (11-1-0, 9 KOs) darstellen.
Trotzdessen kein Grund für den Schützling von Hansi Brenner und Manager Rainer Gottwald schon im Voraus die Flinte ins Korn zu werfen.

Aro Schwartz im exklusiven Interview mit Boxen1

Im folgenden Gespräch, das Aro exklusiv mit uns geführt hat, stellt er sich dem deutschen Boxpublikum vor und erzählt von seiner bishergen Boxkarriere und seinem bevorstehendem Kampf.

Hallo Aro, stell dich doch erstmal vor, wie lange boxt du schon, wie bist du zum Boxen gekommen, hast du bereits als Amateur Erfahrung sammeln können oder bist du direkt ins Profilager gewechselt?

Ich heiße Aro Schwartz, bin 22 Jahre alt, ich boxe seit etwa 4 Jahren und habe nur ein paar Kickboxkämpfe und Newcomer Boxkämpfe gemacht, bevor ich 2014 Profi wurde.

Als Profi hast du vom Mittelgewicht bis zum Halbschwergewicht schon alles geboxt, wo fühlst du dich am wohlsten und wo siehst du dich langfristig?

Ich fühle mich wohl im Mittelgewicht, deswegen sehe ich nach dem Kampf am Samstag zu, dass ich schnell wieder die Pfunde, die ich dafür zugenommen habe, loswerde.

Wie kam es zum Angebot für den WM Kampf in Kanada? Hast du direkt zugesagt? Kennst du den Gegner?

Zufall, mir wurde der Kampf für den Titel von meinem Management (Rainer Gottwald, Anm. d. Redaktion) angebten und ich habe nicht lange überlegen müssen.
Den Gegner kenne ich mittlerweile, er hatte bereits 110 Amateurkämpfe, bei 109 Siegen (dabei verlor er nur seinen allerersten Kampf, Anm. d. Redaktion) und als Profi ist er ungeschlagen.

Hast du dich jetzt speziell auf ihn vorbereitet mit Videoanalyse oder versuchst du deinen Stil durchzusetzen?

hansi-brenner-aro-schwartzIch werde meinen Stil durchsetzen, weil ich denke, dass er in diesem Fall auch gut passt und es mir wichtig ist, dass die Zuschauer Spaß haben. Also wird es offensiv gestaltet.

Gab es spezielle Sparringspartner für den Kampf? In eurem Gym in Karlsrue seid ihr ja gut aufgestellt.

Ja, es sind ein paar Sparringspartner gekommen aus Berlin, Ludwigshafen und auch aus Lampertheim.
Ich wurde gut unterstützt in der Vorbereitung.

Gibt es für den deutschen Box Fan eine Möglichkeit den Kampf irgendwo zu sehen?

Das weiß ich noch nicht. Wenn ja, werde ich das auf meiner Facebook Fanpage teilen, die auch Aro Schwartz heißt.

Gab es für dich schon Angebote von größeren Promotern, die dich unter Vertrag nehmen wollten, wie z.B. Sauerland und Co.?

Wenn ja geht das über das Management, aber davon will ich eigentlich auch nichts wissen.
Ich boxe einfach, weil ich es gerne mache und alles andere zu entscheiden überlasse ich meinem Trainer Hansi, wenn also Kämpfe reinkommen, lasse ich ihn das entscheiden, mir ist es nur wichtig zu kämpfen.

Danke für das Interview Aro, dir viel Erfolg und die letzten Worte sollen natürlich dir gehören.

Ich würde gern einen Dank ausrichten an mein Management und an Fächersport für diese Chance. Ein großes Dankeschön gilt auch Rainer Gottwald, der mir den Kampf ermöglicht hat und die Sache einfädeln konnte. Ich werde Gas geben um den Titel nach Karlsruhe zu holen!

Nachdem Vincent Feigenbutz schon bereits Anfang des Jahres um die WM boxen konnte, folgen mit Aro Schwartz und Leon Bauer noch 2 heiße Eisen, die jeweils um die Junioren WM kämpfen dürfen. Boxen1 wünscht den beiden dabei viel Erfolg.

Aro Schwartz kämpft um WBO Junioren WM!
{score}/{best} - ({count} {votes})