Am Samstag: IBO-WM zwischen Kevin Lerena und Sefer Seferi

Am Samstag steigt der südafrikanische Cruisergewichtsweltmeister der IBO, Kevin Lerena, erneut für eine Titelverteidigung in den Ring.

Sefer Seferi mit erster WM-Chance gegen Kevin Lerena

Am Samstag erhält der albanische Boxer Sefer Seferi (23-2(1)-1, 20 KOs), der in der Schweiz lebt, seine erste WM-Chance bei einem der größeren Weltboxverbände. Der mittlerweile 40-jährige Cruisergewichtler, der für Kämpfe gegen Mahmoud (damals noch Manuel) Charr oder auch Tyson Fury (in dessen Comeback-Fight) auch mal im Schwergewicht boxte und beide Male verlor, trifft im Emperors Palace in Kempton Park, Südafrika, auf IBO-Weltmeister Kevin Lerena (23-1, 10 KOs).

Rechtsausleger Lerena, der in der unabhängigen BoxRec-Weltrangliste auf Platz 4 der Welt gerankt ist, bekommt mit Seferi, ohne die boxerische Leistung von „The Real Deal“ kleinreden zu wollen, wahrlich keinen erhofften Prüfstein vorgesetzt. Nach seinem TKO-Sieg über den deutschen Artur Mann vom Sauerland-Boxstall, verteidigte Lerena seinen Titel ebenso gegen den Tschechen Vasil Ducar, der zum Zeitpunkt des Kampfes gerade einmal 8 Profikämpfe vorzuweisen hatte.

Lerenas einzige Profiniederlage stammt aus einem Kampf gegen Landsmann Johnny Muller. Muller, der am 26. Oktober auf Petko’s Schwergewichtstalent Petar Milas trifft, bezwang Lerena 2014 nach Punkten.

Am Samstag: IBO-WM zwischen Kevin Lerena und Sefer Seferi
3.7 (73.33%) 6 vote[s]