Zwei Jahre Sperre: Ex-WM-Anwärter Jarrell Miller vor Karriereende?

Die einstige US-Schwergewichts-Hoffnung Jarrell „Big Baby“ Miller ist für zwei Jahre für Wettkampfeinsätze in den USA gesperrt worden. Dies entschied nun die NSAC (Nevada State Athletic Commission). Der 32-jährige Miller wurde in der Vergangenheit wiederholt positiv auf verbotene Substanzen getestet.

Jarrell Miller gesperrt: Das „Big Baby“ wird nicht erwachsen!

Die Karriere-Aussichten hätten für Jarrell Miller (23-0-1, 20 Ko’s) noch vor knapp zwei Jahren nicht besser sein können! Im Juni 2019 sollte der ungeschlagene Schwergewichtler seinen ersten WM-Kampf bekommen. Gegen Anthony Joshua wollte „Big Baby“ Miller seinen großen Sprüchen Taten folgen lassen. Doch daraus wurde nichts!

Wegen dem positiven Dopingbefund bei Miller, der u.a. verbotene Wachstumshormone wie das Präparat GW1516 (auch bekannt als Endurobol) verwendet haben soll, wurde der heute 32-jährige New Yorker suspendiert. Stattdessen nahm Ersatzgegner Andy Ruiz Jr. seine WM-Chance wahr – und sorgte bekanntlich für eine der größten Box-Sensationen aller Zeiten!

Jarrell „Big Baby“ Miller (rechts) sollte im Juni 2019 gegen Anthony Joshua (links) um die WM boxen.

In einem offiziellen Statement entschuldigte sich Jarrell Miller damals bei Familie, Fans und Freunden, für die „schlechten Entscheidungen“, die er in seinem Leben getroffen habe. Jedoch schien jene Reue nicht lange angehalten zu haben: Kurz vor seinem Comeback-Versuch im letzten Sommer, wurde Miller erneut positiv auf anabole Steroide getestet.

Nun hat die „Nevada State Athletic Commission“ (NSAC) entschieden, dass der Schwergewichts-Boxer für die nächsten zwei Jahre keinen Wettkampf in einem Boxring in den USA bestreiten darf. Theoretisch wäre es allerdings möglich, dass Jarrell Miller außerhalb seines Heimatlandes boxen könnte. Ob dieser jedoch überhaupt wieder in den Ring steigen wird, ist ohnehin ungewiss.

Zwei Jahre Sperre: Ex-WM-Anwärter Jarrell Miller vor Karriereende?
4.9 (97.14%) 14 vote[s]