WBO ernennt Oleksandr Usyk zum Schwergewichts-Pflichtherausforderer

Nach der gestrigen Entscheidung des „WBO Championship Committee“ ist Oleksandr Usyk neuer Pflichtherausforderer im Schwergewicht, während Dillian Whyte wieder einmal leer ausgeht.

WBO: Usyk Pflichtgegner des Siegers aus Joshua vs. Ruiz II

Nachdem sowohl Dillian Whyte, als auch Oleksandr Usyk Ansprüche auf die Position des WBO-Pflichtherausforderers im Schwergewicht angemeldet hatten, ist nun eine Entscheidung gefallen. Wie der Verband am 22.06.2019 in einer offiziellen Stellungnahme mitteilte, urteilte das „WBO Championship Committee“, zugunsten des ehemaligen Weltmeisters im Cruisergewicht, Oleksandr Usyk.

Für den mittlerweile bemitleidenswerten Whyte, bleibt also alles wie gehabt: die großen Verbänden ignorieren ihn obwohl es keinen Schwergewichtsboxer gibt, der einen Titelkampf mehr verdient hätte!

Für Oleksandr Usyk und sein Team hingegen, scheinen alle Pläne aufzugehen. Interessanterweise scheint es, als wäre man sich dort, des Recht auf einen Titelkampf, genau in dem Moment bewusst geworden als Andy Ruiz zum neuen Weltmeister erklärt wurde. Auch wenn es sich hierbei um eine reine Vermutung handelt, spricht die Tatsache, dass die Ernennung zum Pflichtherausforderer, am ersten Werktag nach dem Sensationssieg des US-Amerikaners beantragt wurde, nicht unbedingt dagegen.

Man ist nun auch ohne einen einzigen Kampf in der Gewichtsklasse gemacht zu haben in der Position um einen Titel zu boxen. Zudem bekommt man definitiv einen absolut schlagbaren Gegner. Ob es sich dabei um Andy Ruiz Jr. oder den kürzlich entthronten Anthony Joshua handelt wird sich zwar erst in deren Rückkampf herausstellen, Usyk wird aber in jedem Fall als klarer Favorit in den Ring steigen.

Das kann man dann wohl als hervorragendes Management bezeichnen!

WBO ernennt Oleksandr Usyk zum Schwergewichts-Pflichtherausforderer
4.7 (94.08%) 152 vote[s]