WBC greift durch und schmeißt Canelo Alvarez aus dem Ranking!

WBC greift durch und schmeißt Canelo Alvarez aus dem Ranking!

Canelo1Der Weltverband World Boxing Council, hat den wegen Dopingvergehens gesperrten Canelo Alvarez von deren Mittelgewichtsranking gestrichen.

Canelo nicht länger in den WBC Top 15

Laut WBC-Präsident Mauricio Sulaiman, war sein Verband gezwungen, den mexikanischen Box-Superstar Saul „Canelo“ Alvarez aus deren Mittelgewichts-Rankings zu entfernen. Als Begründung gab Sulaiman an, dass sich Canelo bisher nicht für das „Clean Boxing Program“ des WBC eingeschrieben habe. Beim „Clean Boxing Program“ des WBC wird eng mit der Antidopingbehörde VADA zusammengearbeitet. Diese führt die Tests aus, verwaltet die Proben, überwacht deren korrekte Lagerung und führt die Analysen in den Laboren durch.

„Canelo wurde aus unseren Rankings entfernt, da er es ablehnte, sich beim Clean Boxing Program anzumelden, was laut unseren Regeln vorgeschrieben ist“, so der WBC-Präsident. Sulaiman erklärte weiter, dass man den Mittelgewichtler erst dann wieder in die Rankings aufnehmen wird, nachdem er sich beim Clean Boxing Program angemeldet habe. Laut WBC-Reglement ist es für alle in den Top 15 gerankten Boxer vorgeschrieben, dass sich diese dem Antidoping-Programm, mit dem man die Sportler schützen will, anschließen müssen.

Der Mexikaner, bei dem das Kälbermastmittel Clenbuterol im Februar nachgewiesen wurde, verbüst gerade eine sechsmonatige Sperre. Die Sperre endet Mitte August, Canelo will dann am Wochende des Mexikanischen Unabhängigkeitstages, konkret am 15. September, wieder in den Ring steigen. Sein positiver Befund zwang ihn, den Rückkampf mit Mittelgewichts-Krösus Gennady Golovkin um den IBF, WBC, WBA und IBO Titel platzen zu lassen. Der Kampf war für den 5. Mai in Las Vegas geplant.

WBC greift durch und schmeißt Canelo Alvarez aus dem Ranking!
4.8 (95%) 8 votes