WBA ordnet ,,Purse Bid“ an: Zeuge vs. Ekpo II

Zeuge vs EkpoTyron Zeuge muss zur erneuten Pflicht ran!

Am 25. März diesen Jahres verteidigte der WBA-Champion im Supermittelgewicht Tyron Zeuge (21 Siege, 0 Niederlagen, 1 Unentschieden, 11 Ko’s) seinen Titel bereits in Potsdam gegen den Nigerianer Isaac Ekpo (31 Siege, 3 Niederlagen, 24 Ko’s) durch einen knappen Punktsieg, nach Abbruch in der fünften Runde. Nun hat die WBA eine ,,Purse Bid“ für den 28. August festgelegt, wobei der Rückkampf zwischen beiden Boxern versteigert werden soll, da sich beide Parteien bisher nicht einigen konnten.

Rückkampf wohl noch dieses Jahr!

Im vergangenen Juni konnte sich der momentan einizige deutsche Box-Weltmeister mit einer überzeugenden und einstimmigen Punktentscheidung über den Briten Paul Smith in Wetzlar erfolgreich durchsetzen. Dieser Kampf kam allerdings nur mit der Genehmigung der WBA zustande, mit dem Vorsatz, dass der Sieger im unmittelbar nächsten Fight gegen Isaac Ekbo antreten müsse. Tyron Zeuge steht nun vor einer Neuauflage gegen den Nigerianer, an den der Sauerland-Schützling noch blutige Erinnerungen haben dürfte! Im ersten Aufeinandertreffen konnte Zeuge den Ring zwar als Sieger verlassen, jedoch gelang es ihm nicht zu überzeugen.

Nachdem Zeuge die ersten beiden Runden noch klar dominieren konnte, öffnete sich beim Titelverteidiger im dritten Durchgang ein Cut, der durch einen Kopfstoß hervorgerufen wurde. Durch das ins Auge fließende Blut schien Zeuge von seiner Linie immer mehr abzukommen. Folglich war es ihm nicht mehr möglich, seinen Widersacher in den Griff zu bekommen sodass auch Ekpo einige gute Szenen verbuchen konnte. Der Kampf wurde aufgrund der Verletzung in Runde fünf abgebrochen und laut Reglement der WBA ausgewertet. Die drei Punktrichter errechneten bis zum Zeitpunkt des Abbruchs jeweils 49:46, 48:47 und 49:47 zugunsten von Zeuge, der damit Weltmeister blieb.

Zufrieden war der 25-Jährige mit dem Verlauf und Ausgang des Gefechts sicher nicht. Das Komitee der WBA begutachtete den Fight (nachdem das Team von Ekpo Protest einlegte) und entschied, dass es zu einem Rematch kommen muss. Andernfalls ist Zeuges WM-Titel in Gefahr! Bei seinem letzten Auftritt gegen den mehrfachen WM-Herausforderer Paul Smith, stellte Zeuge wieder seine boxerische Klasse unter Beweis und ließ diesem keine Chance. Nun bekommt der WBA-Champ die Möglichkeit der Box-Welt zu zeigen, dass der Abbruch-Sieg gegen Ekpo eine Eintagsfliege war und er unter verletzungsfreien Bedingungen überzeugen kann.
WBA ordnet ,,Purse Bid“ an: Zeuge vs. Ekpo II
4.9 (98%) 30 vote[s]