Tyson Fury: „Nach diesem Kampf werde ich mich auf Kokain und Nutten stürzen!“

Unglaubliche Aussage von Tyson Fury gegenüber „The Daily Caller“

Der lineare Schwergewichts-Champion Tyson Fury, der am kommenden Samstag in einem Rematch erneut gegen den amtierenden WBC-Champion Deontay Wilder um den WBC-Titel antritt, wird die Zeit seines Lebens haben – wenn er am Samstagabend in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas den WBC-Weltmeister Deonaty Wilder besiegt.

Tyson Fury hat in den Wochen vor seinem mit Spannung erwarteten Rückkampf gegen Deontay Wilder zahlreiche unglaubliche Behauptungen aufgestellt.

Der „Gypsy-King“ hat unter anderem behauptet, dass er sieben Mal am Tag masturbiert, um sein Testosteron zu erhöhen, dass er Oralsex durchführt, um seine Kiefermuskeln zu stärken und seine Hände in Benzin taucht, um seine Chancen auf einen KO-Sieg zu erhöhen.

Nach seinem, für ihn sicheren Sieg über Deontay Wilder, plant Tyson Fury ein verdammt großes Fest in Las Vegas, der Stadt der Sünde, zu feiern.

„Nach diesem Kampf werde ich mich auf Kokain und Nutten stürzen“, sagte Fury wörtlich  in einem Interview gegenüber der rechtsgerichteten Nachrichten- und Meinungs-Website „The Daily Caller“.

„Gibt es etwas Besseres als Kokain und Nutten? Ich gehe zu den billigen 30 Dollar-Nutten, gib dir da immer einen Schuss Penicillin, bevor du sie vögelst. Wenn Du kein Penicillin hast, packe ihn lieber doppelt ein.“

Der erste Kamof der beiden, der im Dezember 2018 stattfand, endete mit einem umstrittenen Unentschieden nach zwölf aktionsreichen Runden im Staples Center in Los Angeles. Fury ging im Laufe dieser zwölf Runden, in den Runden neun und zwölf, schwer zu Boden.

Es gibt eine Vertragsklausel, in der der Verlierer des Kampfes am kommenden Samstag, unabhängig vom Ergebnis, bis zum Sommer dieses Jahres ein drittes Treffen erzwingen kann – und der Trilogie-Kampf würde dann wahrscheinlich an einem Datum im Juni stattfinden.

Nach diesen unglaublichen sexistischen Aussagen Furys, muss man sich wirklich Gedanken machen, ob er von dem schweren Niederschlag in der 12. Runde des letzten Kampfes gegen Deontay Wilder, keinen Schaden genommen hat.

Anmerkung der Boxen1-Redaktion: Da dies eine doch ziemlich ungeheuerliche Aussage ist, möchten wir die Quelle unserer Information hier offenlegen: https://dailycaller.com/2020/02/17/tyson-fury-deontay-wilder-rematch-cocaine-hookers/

Auch das größte US-Boxing-Internetportal BoxingScene berichtet über diese unglaubliche Aussage von Tyson Fury in ihrer heutigen Ausgabe:https://www.boxingscene.com/fury-this-fight-im-going-binge-on-cocaine-hookers–146841

Tyson Fury: „Nach diesem Kampf werde ich mich auf Kokain und Nutten stürzen!“
3.9 (77.88%) 85 vote[s]