Tony Yoka gewinnt Profidebüt eindrucksvoll

Tony Yoka1

Starke Vorstellung des Olympiasiegers

Mit einem überzeugenden KO-Sieg in der 2. Runde, über den bis dahin in 12 Kämpfen ungeschlagenen US-Amerikaner Travis Clark (12-0-0), glänzte gestern Abend im Palais des Sports Porte de Versailles in Paris, der 25jährige Olympiasieger und Amateur-Weltmeister Tony Yoka in seinem ersten Kampf als Profi.  

Tony Yoka war schon gleich in seinem ersten Profikampf Hauptkämpfer und sein Debüt wurde auch schon gleich vom französischen TV-Channel Canal+ live übertragen. Der Matchmaker der Pariser Veranstaltung hatte auch keinen handverlesenen Aufbaugegner aus den hinteren Reihen der Rangliste verpflichtet sondern gleich den an Nummer 99 der Boxrec-Rangliste stehende und in 12 Kämpfen ungeschlagenen US-Amerikaner Travis Clark. Clark marschierte sofort bei Runden-Beginn nach vorne und versuchte Yoka mit linken und rechten Schwingern zu erwischen. Doch Yoka pendelte diese Schläge auf schnellen Beinen und mit großer Beweglichkeit und gutem Auge aus. Als der Amerikaner in der zweiten Runde wieder einer dieser Angriffe startete und beidhändig schlagend Druck erzeugen wollte, erwischte der Olympiasieger Clark mit einem Bilderbuch-Aufwärtshaken und brachte diesen ins Wanken. Hier sah Man dann allerdings dass Yoka doch noch mehr Amateur ist, denn als Clark „wackelte“ ging er fairerweise einen Schritt zurück und wartete wohl bis der Ringrichter seinen Gegner anzählen würde, wie das im Amateur-Boxen so üblich ist. Ein abgeklärter Profi hätte schon in dieser Situation seinen Gegner ausgeknockt. So konnte sich Clark erholen, aber jetzt machte der Lokalmatador seinerseits Druck und erwischte Clark mit einer harten Rechten zum Körper, worauf dieser das erste Mal in seiner Laufbahn zu Boden ging. Doch der Amerikaner stand bei 9 wieder und stellte sich noch einmal zum Kampf. Doch nun endlich kam das Finish von Yoka, der seinen Gegner in die Ecke stellte und mit einer Dreierkombination zu Boxen schlug. Clark schaffte es nicht mehr vor Beendigung des Zählens durch Ringrichter Smail Alitouche richtig auf die Beine und fest zu stehen, so dass dieser ihn auszählte: KO-Sieger in der 2. Runde der Neo-Profi Tony Yoka aus Paris.

Die Boxfans weltweit dürfen sich freuen. Hier wurde gestern Abend in Paris ein neuer Star im Schwergewichtsboxen geboren. Tony Yoka nach dem Kampf: „Dies war nur der erste Schritt!“

Tony Yoka vs. Travis Clark – Der komplette Kampf

Junge Yoka-Fans im Pariser Sportpalst
Junge Yoka-Fans im Pariser Sportpalast

Tony Yoka

Tony Yoka gewinnt Profidebüt eindrucksvoll
5 (100%) 15 vote[s]