Sperre aufgehoben: Kubrat Pulev bald gegen Ruiz Jr. vs. Joshua II Gewinner?

Promoter-Legende Bob Arum gratuliert seinem neuen Schützling im Ring.

Der bulgarische Schwergewichtler Kubrat Pulev darf in Kalifornien wieder boxen und könnte in den nächsten Monaten wieder im Ring stehen.

Kubrat Pulev darf wieder boxen und steht unmittelbar vor WM-Kampf

Am 23. März stand der bulgarische Schwergewichtler im Kampf gegen Bogdan Dinu zuletzt Ring. Damals besiegte er den Rumänen in Runde 7 durch KO. Im Anschluss an die obligatorische Verkündung des Siegers, küsste Kubrat Pulev voller Euphorie die Reporterin Jenny Ravalo im Laufe eines Interviews auf den Mund. Das Video dazu ging um die Welt, vor allem aber in der Boxszene war es in aller Munde.

https://youtu.be/jirPF0YLW_k

Es folgte eine Sperre durch die CSAC (California State Athletic Commission), da diese das Verhalten Pulevs, der stets beteuerte, dass Jenny Ravalo eine Freundin von ihm sei, als unangemessen erachtete. Pulev wurde zudem auferlegt, an „Benimm-Veranstaltungen“ teilzunehmen, damit die Kommission sieht, dass Pulev seinen Fehler eingesteht und anerkennt.

Über die sozialen Netzwerke wurde nun bekanntgegeben, dass der an Nummer 1 der IBF gerankte Pulev seine Lizenz zurückerhält. Für Pulev ein sehr wichtiger Umstand, stand doch seine Position im Rennen auf einen Pflichtkampf gegen den Gewinner aus Andy Ruiz Jr. vs. Anthony II auf dem Spiel. „„Eine gute Nachricht kam von der California State Athletic Commission. Mit vollständiger Mehrheit haben sie auf der heutigen Sitzung die Sperre aufgehoben“, hieß es in der Erklärung.

Eine Rückkehr Pulevs in den Boxring wird in den kommenden Monaten erwartet, bevor Pulev gegen den Sieger des Rückkampfs zwischen Andy Ruiz Jr. und Anthony Joshua antreten muss.

Sperre aufgehoben: Kubrat Pulev bald gegen Ruiz Jr. vs. Joshua II Gewinner?
4.8 (96.67%) 6 vote[s]