Sorge um Box-Legende: Roberto Duran an COVID-19 erkrankt!

Er ist einer der Volkshelden Panamas – Roberto Duran. Der 69-jährige Box-Superstar war in seiner aktiven Karriere einer der erfolgreichsten Sportler seines Landes. Wie jüngst bekannt wurde, ist der frühere Box-Weltmeister nun an COVID-19 erkrankt. Dies bestätigte einer seiner Söhne.

Corona-Virus: Sorge um Roberto Duran!

Roberto Duran galt als Krieger und unerbittlicher Kämpfer im Ring. Jetzt muss der heute 69-Jährige mit seiner Gesundheit kämpfen! Wie ein Sohn der Box-Legende via Social Network mitteilte, sei Duran an COVID-19 erkrankt. Eigentlich sollte der Ex-Weltmeister nur zur Behandlung einer Atemwegsinfektion ins Krankenhaus eingeliefert werden – dort wurde dann jedoch jenes Corona-Virus festgestellt.

Allerdings gab der Duran-Sohn in seiner Nachricht an die treuen Fans seines Vaters Entwarnung – und präsentierte einige Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand: „Mein Vater hat die ‚COVID-19‘-Diagnose erst vor kurzer Zeit erhalten. Aber es geht ihm – den Umständen entsprechend – gut. Er hat kaum Symptome und befindet sich nicht auf einer Intensivstation. Er steht dennoch unter ständiger Beobachtung der Ärzte.“

Roberto Duran

Für die Menschen in Panama ist Roberto Duran eine lebende Legende! Der Linksausleger startete seine Profilaufbahn 1968 als 17-Jähriger. Bis ins Jahr 2001 bestritt Duran sagenhafte 119 Kämpfe, von denen er 103 gewann (70 Ko’s). In insgesamt vier Gewichtsklassen gewann „El Cholo“ (deutsch: Der Liebling) jeweils einen WM-Titel.

Einen seiner wichtigsten Siege feierte Duran im Juni 1980, als er im Kampf um die WBC-Weltmeisterschaft im Weltergewicht ‚Sugar‘ Ray Leonard einstimmig nach Punkten bezwang. 2007 wurde Roberto Duran in die „International Boxing Hall Of Fame“ (IBHOF) aufgenommen.

Sorge um Box-Legende: Roberto Duran an COVID-19 erkrankt!
5 (100%) 17 vote[s]