Sensation in Brooklyn: Tony Harrison entthront Jermell Charlo!

Tony Harrison (28-2-0, 21 Ko’s) ist neuer WBC-Weltmeister im Super-Weltergewicht! Der 28-Jährige sicherte sich vergangene Nacht in Brooklyn (New York, USA) den WM-Titel durch einen kontroversen Punktsieg über Titelverteidiger Jermell Charlo (31-1-0, 15 Ko’s)!

Harrison mit einstimmigen Punktsieg über Charlo – Heftige Diskussionen über das Urteil!

So hat sich Jermell Charlo seine vierte Titelverteidigung des WBC-Gürtels wohl nicht vorgestellt! Charlo, der als klarer Favorit galt, liebäugelte bereits vor dem Fight mit Tony Harrison mit einem Unification-Fight gegen Jarrett Hurd im neuen Jahr. Letztlich kam es allerdings ganz anders.

Von Beginn an bestimmte der Titelverteidiger das Tempo. Charlo blieb auch im späteren Kampfverlauf dem Vorwärtsgang treu. Jedoch verstand es der Herausforderer in Kontersituationen geschickt zu Treffern zu kommen. Harrison stand gut in der Defensive und wartete auf die Aktionen seines Gegners – um dann zu antworten.

Ein Paradebeispiel dafür war eine Szene in der fünften Runde, als Harrison mit einem linken Konter kurzzeitig Wirkung beim Champion hinterließ. Jedoch behielt Jermell Charlo in punkto Aktivität und ‚Workrate‘ die Oberhand. Im letzten Drittel des Kampfes erhöhte Charlo nochmal das Tempo.

Vorallem in den letzten beiden Durchgängen merkte man Charlo an, dass er die Kampfentscheidung suchte. So gelangen ihm auch sehenswerte Szenen, die allerdings nicht ausreichten, um Harrison auf die Bretter zu schicken.

Nach zwölf durchaus spannenden Runden warteten die Zuschauer im Barclays-Center auf das Urteil. Die drei Punktrichter werteten einstimmig (116-112, 115-113, 115-113) zugunsten von Tony Harrison, der sich somit als neuer WBC-Champion im Super-Weltergewicht feiern lassen darf. Für den ehemaligen Schützling des 2012 verstorbenen Star-Trainers Emanuel Steward, ist es der erste große Titelgewinn.

Jermell Charlo, für den es hingegen die erste Niederlage seiner Profi-Karriere war, wollte die Entscheidung des Kampfgerichtes wahrlich nicht akzeptieren! Sowohl er als auch sein Betreuer-Stab protestierten noch im Ring bezüglich des Urteils. „Sie haben mir heute den WM-Titel gestohlen – aber ich werde ihn mir zurückholen!“, erklärte Charlo noch auf der anschließenden Pressekonferenz. Eine mögliche Neuauflage zwischen Charlo und Harrison könnte bereits im Frühjahr 2019 stattfinden.

Harrison vs. Charlo – Der komplette Fight im Video!

Sensation in Brooklyn: Tony Harrison entthront Jermell Charlo!
5 (100%) 22 votes