Sebastian Formella vs. Roberto Arriaza- Der Vorbericht!

Erste IBO-Titelverteidigung für „Hafen-Basti“!

Wir erinnern uns: Sebastian Formella gewann am 6. Juli 2019 den IBO-Weltmeistertitel im Weltergewicht gegen den Südafrikaner Thulani Mbenge vor rund 2700 Zuschauern in der ausverkauften CU Arena in Hamburg.

Am 18.01.2020, genau 195 Tage nach seinem glorreichen Sieg, verteidigt Sebastian Formella seinen IBO-Weltmeistertitel gegen den Nicaraguaner Roberto Arriaza (18-1, 14 K.o.). Roberto Arriaza bestritt 2019 nur einen Kampf gegen Addir Sanchez (12-21-2, 6 K.o.) der auf BoxRec.com auf Platz 579 positioniert ist. Die einzige Niederlage auf seinem Konto kassierte Arriaza letztes Jahr gegen Egidijus Kavaliauskas durch Ko.

Am Hamburger Hafen steuert der Boxweltmeister im Schichtdienst eine 40 Meter hohe Containerbrücke. Danach gehts ins EC Box-Gym, wo er sich mit seinem Trainer Mark Haupt und weiteren Teammitgliedern auf den Kampf vorbereitet. Wenn Hafen-Basti sich nicht in der Vorbereitung befindet, hat er ein Normalgewicht von 75 Kilo. Anstatt leckerem Essen an Weihnachten, verordnete sich Formella über die Feiertage eine Diät. An sieben Sparringspartnern arbeitete er die Pfunde diszipliniert ab. Er ist konditionell und mental sehr stark drauf und hat richtig Bock auf die Titelverteidigung. Die ausverkaufte edel-optics.de Arena wird am nächsten Wochenende zum Hexenkessel.

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (22) im Kampf um die WBC-Junioren-WM gegen den Tschechen Tomas Šálek (21)

Foto: Torsten Helmke

Gegen den erst 21-jährigen tschechischen Schwergewichtler Tomas Šálek, (11-1-0 (9)), der wie Kadiru als großes Talent im internationalen Schwergewicht gehandelt wird, steht somit die erste ganz große Bewährungsprobe im Kampf um die WBC-Junioren-Weltmeisterschaft an. Tomas Šálek wird von dem ehemaligen Welt- und Europameister Lukas Konecny trainiert. Peter Kadiru sollte in seinem ersten „Heimspiel“ in seiner Heimatstadt Hamburg vor dessen Ko-Quote von 75% vorgewarnt sein!

Roman Fress, der Deutsche Meister im Cruisergewicht, mit seinem 10. Profikampf

Foto: Team SES / P. Gercke

Roman Fress (9-0-0 (5)) wird vom SES-Trainer Robert Stieglitz, dem ehemaligen Welt-und Europameister im Super-Mittelgewicht trainiert. Der Deutsche Meister wird in Hamburg  gegen den Italiener Matteo Rondena (9-4-0 (7)) seinen 10. Profikampf in nicht einmal zwei Jahren Profilaufbahn bestreiten.

Weitere Kämpfe am 18.01.2020 in Hamburg:

  • Der Schwergewichtler Ali Eren Demirezen (11-1-0 (10)) kämpft in einem 8 Runden Kampf gegen Andrei Mazanik (13-9-0 (10)) aus Weißrussland. Zuletzt verlor Demirezen gegen Efe Ajagba in Las Vegas.
  • Taycan Yildirim (8-0-0 (5)) vs. Denis Krieger (14-11-2 (9)).
  • Nenad Stancic (6-0-0 (3)) vs. Nukri Gamgebeli (10-8-0 (7)).
  • Nuri Seferi (40-9-0 (22)) vs. TBA.
  • Ilja Mezencev vs. Attila Kalman.
Foto: Torsten Helmke

Für die Veranstaltung am 18. Januar in der Edel-Optics.De-Arena, die in Kooperation mit SES über die Bühne gehen und vom MDR übertragen wird, sind noch Tickets erhältlich. Diese gibt es auf reservix.de zu erwerben.

Sebastian Formella vs. Roberto Arriaza- Der Vorbericht!
5 (100%) 3 vote[s]