Oscar Valdez am Boden, aber trotzdem klarer Punktsieg über Genesis Servania

Oscar Valdez musste in der 4. Runde erstmals in seiner Karriere zu Boden, doch er stand wieder auf und gewann den Kampf doch noch klar und einstimmig nach Punkten
Oscar Valdez musste in der 4. Runde erstmals in seiner Karriere zu Boden, doch er stand wieder auf und gewann den Kampf doch noch klar und einstimmig nach Punkten

Valdez erschreckte seine Fans, schickte sie aber schließlich sehr glücklich nach Hause

Oscar Valdez erschreckte in der Nacht zum heutigen Morgen bei der Titelverteidigung seines Federgewichts-Titels im Convention Center, in Tucson, Arizona, seine Fans und schickte sie aber schließlich doch sehr glücklich nach Hause.

Der ungeschlagene WBO-Weltmeister im Federgewicht überwand einen schweren Knockdown in der 4. Runde und andere brenzlige Momente in diesem mehr als interessanten Fight. Sein Herausforderer Genesis Servania von den Philippinen lieferte dem Weltmeister einen sehr konkurrenzfähigen Titelkampf der vom US-Sport-TV-Channel ESPN live  im Fernsehen übertragen wurde. Der Mexikaner Valdez (23-0, 19 KOs), der seit er noch ein kleines Kind war, in Tucson lebt und für den dies ein Heimkampf war, stand jedoch wieder vom Boden auf und schlug Servania in der fünfte Runde seinerseits zu Boden. Die zweite Hälfte des Kampfes gehörte dann allerdings alleine dem Titelverteidiger und dieser gewann nach 12 Runden durch eine einstimmige Punkt-Entscheidung und blieb weiterhin ungeschlagen und Weltmeister im Federgewicht.

Valdez, der zum ersten Mal in seiner Karriere Bodenbekanntschaft machte, war auf allen drei Punktzetteln der klare Sieger.  Die drei Punktrichter werteten den Kampf am Ende mit 116-110, 119-111 und 117-109 für den alten und neuen Weltmeister.

„Ich hätte niemals gedacht, dass ich irgendwann Mal am Boden sein würde“, sagte Valdez bei der Pressekonferenz nach dem Kampf.  „Aber das ist eben Boxen und es ist wie es ist. Um ganz ehrlich zu sein, war ich nicht wirklich abgeschlagen, aber ich war wirklich überrascht. Ich war bisher noch niemals am Boden, ok dieses mal war ich es eben, aber was soll ich machen? Es ist eben passiert. Aber nur wer unten bleibt ist der Verlierer. Ich dagegen bin wieder aufgestanden und habe weiter meine Arbeit verrichtet.“

Der Philippine Genesis Servania (29-1, 12 KOs) war den amerikanischen Boxfans vor dieser Freitagnacht völlig unbekannt und viele dachten, dass er unwürdig sei um um Valdez Titel zu boxen. Aber nach diesem Kampf hatte Servania zwar verloren aber er hatte sich den Respekt der Fans in der Halle verdient.

Valdez, der zweimal für sein Land Mexiko an den olympischen Spielen teilnahm, hatte in diesem Fight gegen Servania noch mehr Probleme als in seinem letzten Meisterschaftskampf am 22. April in Carson, Kalifornien, als er seinen WM-Titel gegen Miguel Marriaga verteidigte. Auch der Kolumbianer Marriaga machte einen ganz starken Kampf und bereitete Valdez dabei einige Schwierigkeiten, bsi Valdez  Marriaga (25-3, 21 KOs) in der 10. Runde nach einer interessanten Begegnung niederschlug und auch dort durch eine einstimmige Entscheidung (119-108, 118-109, 116-111) gewann.

Servania der zwar auf Ranglistenplatz Nr. 4 bei der WBO stand hatte zwar einen eindrucksvollen Rekord: er war ungeschlagen, aber er hatte bisher eben nicht die großen Namen in dieser Gewichtsklasse geboxt. Es war Servanias Debüt in den Vereinigten Staaten und er kämpfte auch zum ersten Mal außerhalb von Asien.

Sein erster Auftritt auf amerikanischem Boden wird aber unvergesslich bleiben, bis hin zur 12. Runde und zur letzten Glocke.

Denn in dieser 12. Runde wollte es der Philippine noch einmal wissen und setzte noch einmal unerwartete Kräfte frei, als er versuchte mit Gewalt einen Knockout zu erzielen, sicher wohl wissend, dass er diesen auch brauchte um den Kampf noch zu gewinnen. Valdez antwortete mit knallharten Power-Shots und es war unglaublich wie Beide diese harten Treffer wegsteckten.

„Ich möchte meinen Fans immer einen guten Kampf zeigen. Aber ich war heute ein bisschen unvorsichtig und ich wurde getroffen. Das ist Boxen. Aber ich habe definitiv aus diesem Kampf mehr gelernt als aus allen meinen Kämpfen zuvor.“

Oscar Valdez vs Genesis Servania – Das Kampf-Video

Oscar Valdez am Boden, aber trotzdem klarer Punktsieg über Genesis Servania
5 (100%) 16 vote[s]