Olympia-Goldmedaillen-Gewinner Yoka kehrt am 14. Oktober in den Ring zurück

Tony Yoka, der Goldmedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio Tony Yoka, der Goldmedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio wird am 14. Oktober seinen zweiten Profikampf bestreiten. Gegner wird  mit Jonathan Rice  wieder – wie beim ersten Kampf – ein US-Amerikaner sein.

Zweiter Profikampf des Gold-Jungen im Zenith Palais in Paris

Der Chairman von „Ringstar“ Frankreich Jérôme Abiteboul hat angekündigt, dass der zweite Kampf des Olympia-Super-Schwergewichts-Goldmedaillengewinners von 2016, Tony Yoka (1-0, 1KO-Sieg) am 14. Oktober im Zenith Palais in Paris, Frankreich stattfinden wird. Yokas Gegner für diesen Event, soll der 30jährige US-Boxer Jonathan Rice (7-2-1, 4 KO-Siege) aus Los Angeles, Kalifornien sein. Der Kampf wird über eine Distanz von 6 Runden gehen.

Der 1,97 Meter groß und 105 Kilo schwere, Tony Yoka hat erst Anfang dieses Jahres bei Richard Schäfer (Ringstars Promotion), der zusammen mit Kalle Sauerland gerade die „World Boxing Super Series“ etabliert und damit einen sensationellen Erfolg hat, einen Promoter-Vertrag unterschrieben und soll dafür den unglaublichen Betrag von 10 Millionen Dollar erhalten haben.

Sein Profidebüt
Bei seinem Profidebüt am 6. Februar dieses Jahres glänzte Tony Yoka mit einem KO-Sieg in der 2. Runde üner den US-AmerikanerTravis Clark

Tony Yoka hat in Frankreich eine regelrechte Box-Hype ausgelöst und es sind vor allem junge Box-Fans die zu seinem ersten Kampf geströmt sind. Der französische TV Channel Canal+ Sport wird alle Kämpfe Yokas live übertragen und die neue internationale Schwergewichtshoffnung soll in Frankreich und vor allem auch in den USA zum Superstar aufgebaut werden.

Yoka wird in den USA von Weltklasse-Box-Trainer Virgil Hunter trainiert. Hunter, der auch die ehemaligen Olympiamedaillengewinner Andre Ward (Gold), Amir Khan (Silber) und Andre Berto trainiert, ist ein defensiver Coach, der in der Lage sein wird, Yoka zu einem perfekten Profiboxer zu formen. In zwei Jahren dann soll Yoka an der Weltspitze des Schwergewichts mit boxen.

In der gleichen Veranstaltung soll auch der Olympia-Bronze-Medaillen-Gewinner von 2016 in Rio, Souleymane Cissokho (2-0, 2 KO-Siege) gegen den Ukrainer Dmytro Semermin (13-3-1, 7 KO-Siege) in einem acht Runden Kampf im Super-Weltergewicht seinen dritten Profikampf bestreiten. Die Veranstaltung wird vom französischen TV-SenderCanal + live übertragen werden.

Olympia-Goldmedaillen-Gewinner Yoka kehrt am 14. Oktober in den Ring zurück
4.8 (95.56%) 18 vote[s]