O-Töne aus der Pressekonferenz mit Dominic Bösel und Adam Deines

Foto: Team SES / P. Gercke
Foto: Team SES / P. Gercke

Nach dem Trainingsunfall von SES-Schwergewichtler Tom Schwarz finden nun zwei Hauptkämpfe statt! Mit Dominic Bösel und Adam Deines steigen dabei zwei SES-Halbschwergewichtler in den Ring.

O-Töne aus der Pressekonferenz im Café „Alt Magdeburg“

Dominic Bösel: „Ich war nach einem „harten“ Sommer, mit einer sehr unangenehmen Mandel-OP, sowieso im Training, bin sehr fit! Ich bin Boxer und ein Boxer will immer boxen. Ein „Härtetest“ war eh für den Oktober geplant und so konnte ich nach einer ganz kurzen Bedenkzeit diesen Kampf gegen Sijaric zusagen. Nun eben im „großen Rahmen“ dieser SES-Box-Gala – das macht diesen Fight besonders für mich. Der Gegner ist ein harter Puncher, aber das ist genau das, was ich jetzt brauche. Ich will treffen, nicht getroffen werden und so wird meine Beweglichkeit, bzw. Schnelligkeit, die ich im geplanten Rematch um die Europameisterschaft gegen Murat brauche, im Ring auf eine reale Probe gestellt!“

Adam Deines: „Mein Sparring mit Weltmeister Mairis Briedis war klasse, eine ideale Vorbereitung. Man war dort in Riga mega zufrieden mit mir. Er hatte Respekt vor meinen Schlägen und so waren es insgesamt drei tolle Wochen mit ganz vielen Erfahrungen. Nachdem ich von Toms Unfall gehört habe, habe ich sofort zugesagt, den Titelkampf zu machen. Wir sind ja wie eine Familie! Ich freue mich auf meinen ersten internationalen Titelkampf, kann es gar nicht erwarten nun wieder im Maritim Hotel in den Ring zu steigen!“

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Schade, dass Tom nicht boxen kann, er war topfit und hat „gebrannt“! Nun, Dominic und Adam haben beide „ja“ gesagt und springen für ihn nun ein. Da ist man als Trainer stolz, dass man solche Boxer hat, die auch kurzfristige Herausforderungen nicht scheuen und sich für das Team jeder Aufgabe stellen! Die Tage werden jetzt intensiv genutzt, um beide in den „Feinheiten“ noch auf die Gegner einzustellen. Ich traue beiden klare Siege zu!“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Ich bin stolz auf meine Jungs, wir sind ein tolles Team mit tollen Boxern und beide haben ihre Kämpfe sofort zugesagt. So kann man von „Glück im Unglück“ sprechen und wir werden so wieder eine großartige SES-Box-Gala im edlen Rahmen des Maritim Hotels Magdeburg erleben! Tom Schwarz hat seine OP sehr gut überstanden und wir wünschen ihm nun eine baldige Genesung, damit er bald wieder topfit in den Ring steigen kann!“

Weitere Kämpfe auf der Undercard in Magdeburg

Foto: Team SES
Foto: Team SES

Das erfolgreiche „Team Czech Republic“ wird im Maritim Hotel Magdeburg zur SES-Box-Gala mit der WBC-Junioren-Weltmeisterin Fabiana Bytyqi (10-0-0 (3)) zu einer weiteren Titelverteidigung antreten. Die 21-jährige ungeschlagene Tschechin, die wie ihr Trainer Lukas Konecny aus Usti nad Labem stammt, trifft in ihrer dritten Titelverteidigung des WBC-Titels im Minimumgewicht (Jr. Fliegengewicht) auf die junge Luisana „La Princesa“ Bolivar aus Venezuela.

Mit ihrem Teamkollegen Tomas Salek (3-0-0 (3)) steigt im Schwergewicht ein weiteres großes Talent des von SES Boxing gegründeten „Team Czech Republic“ in Magdeburg in den Ring. In seinem vierten Profikampf will sich der erst 19-jährige gegen den Bosnier Abdulnaser Delalic durchsetzen. Gelingt ihm dann sogar der vierte Ko-Sieg für eine makellose Bilanz?

Der MDR wird die SES-Box-Gala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.30 Uhr aus dem Maritim Hotel Magdeburg übertragen.

Eintrittskarten für diese SES-Box-Gala am 30. September 2017 sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Text: SES Boxing

O-Töne aus der Pressekonferenz mit Dominic Bösel und Adam Deines
4.5 (90%) 2 vote[s]