Oberliga NRW – Colonia 06 überrollt Düsseldorf

Volle Deckung-Kevin Holtkötter (rot) und Jason Quansah
Volle Deckung-Kevin Holtkötter (rot) und Jason Quansah

Es sollte der Befreiungsschlag des Boxteams Düsseldorf werden. Doch daraus wurde nichts. Mit 14 : 9 Punkten wurden die Düsseldorfer von Colonia 06 vorgeführt. Bereits vor dem ersten Kampf ging Köln mit 2 : 1 in Führung. Während Düsseldorf keinen Mittelgewichtler stellen konnte, bekam Kölns Schwergewichtler Jerome Peters vom Arzt Startverbot.

Vertrat den verletzten Robert Zyla - Petr Pancisin (rot) gegen Arian Maleklo
Vertrat den verletzten Robert Zyla – Petr Pancisin (rot) gegen Arian Maleklo

Selbst Coach Uwe Ottehennings Wutausbruch über die Niederlage seines Halbwelters Marvin Miah änderte daran nichts.

Anders als in der ersten und zweiten Bundesliga sind in der Oberliga neben den beiden letzten Jugendjahren auch Frauen startberechtigt.

Deshalb eröffneten Colonias Stefanie von Berge gegen Michelle Hatari die Kämpfe. Beide Boxerinnen standen bei der letzten DM auf dem Treppchen. Von Berge gewann Gold und Hatari die Bronzemedaille. Aus Hataris Revanche wurde nichts. Die erste Runde gewann Düsseldorfs Fliegengewichtlerin. Dann überhastete sie ihre Angriffe und wurde von der Kölnerin ausgekontert. Das Michelle in Köln alles geben musste, waren ihrer Ecke klar. „Michelle hat toll geboxt, mehr ist nicht zu sagen“, war alles, was ihrem Trainer Abi Guetari zu entlocken war.

Holt die einzigen Punkte für Düsseldorf - Yigitcan Özer (rot) gegen Jordy Mazieta
Holt die einzigen Punkte für Düsseldorf – Yigitcan Özer (rot) gegen Jordy Mazieta

Leichtgewichtler Yigitcan Özer holte die einzigen Zähler für das Team Düsseldorf. In seiner Offensive stimmte alles. Mit bissigen Dubletten und einem feinen linken Aufwärtshaken traktierte er Jordy Mazieta. Trotzdem kam der Kölner zu Konterchancen, denn Özer blieb nach den Angriffen stehen, anstatt mit einem Sidestep aus der Gefahrenzone zu entwischen.

Dann kam der Kampf, der Uwe Ottehenning die Zornesröte ins Gesicht trieb. Sein Halbwelter Marvin Miah verlor gegen Mohammed Barut. Für den Teamchef der Landeshauptstadt war das Urteil „völlig daneben“. „Runde eins ging nach Köln, das hat jeder gesehen. Aber jeder hat auch gesehen, wie Marvin in Runde zwei und drei den Kölner ausboxte.“, grollte er noch lange nach dem Kampf.

Volle Deckung-Kevin Holtkötter (rot) und Jason Quansah
Volle Deckung-Kevin Holtkötter (rot) und Jason Quansah

Es war das einzig fragwürdige Urteil der Veranstaltung. Düsseldorfs Ahmad Berjawi und Kevin Holtkötter verloren ihre Kämpfe, genauso wie Superschwergewichtler Petr Pancinsin, der kurzfristig für den verletzten Robert Zyla einsprang.

Mit ihrem Sieg bauen die Kölner ihre Tabellenspitze weiter aus, denn im Fernduell unterlag Euregio Aachen dem Windmill-Team mit 12 : 9 Punkten.

Liga:

57kg: Stefanie von Berge, Colonia, PS über Michelle Hatari Düsseldorf

60kg: Yigitcan Özer, Düsseldorf, PS über Jordi Mazieta, Colonia

64kg: Mohammed Barut, Colonia, PS über Marvin Miah, Düsseldorf

69kg: Sebastian Galardo-Sanchez, PS über Ahmet Berjawi, Düsseldorf

75kg: Harun Güler, Colonia, WO über Düsseldorf

81kg: Jason Quansah, Colonia, PS über Kevin Holtkötter, Düsseldorf

91kg: Orkun Ülker, Düsseldorf, WO über Jerome Peters, Colonia (Arzt)

+91kg: Arian Maleklo, Colonia, PS über Petr Pancisin, Düsseldorf

Einlage:

31kg: Rashid Sangsari, Colonia Khaled Nauros, BR Düren, PS über

46kg: Hamed Rossa, BR Düren, PS über Metula Lukoki, Colonias

64kg: Roberto Lakatosz, Colonia, PS über Sorig Petrosyas, BR Düren

Quelle (Text/Fotos): Wolfgang Wycisk, DBV

Oberliga NRW – Colonia 06 überrollt Düsseldorf
5 (100%) 20 vote[s]